Finissage zum 125. Geburtstag von Lion Feuchtwanger

Feierliche Beendigung des Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahres und der zentralen Feuchtwanger-Ausstellung am 7. Juli 2009 in der Bibliothek der Technischen Universität Berlin

(PresseBox) (Baden-Baden, ) Im Rahmen des medienwissenschaftlichen Seminars an der TU Berlin hatten Prof. Dr. Friedrich Knilli und seine Mitarbeiter das Gedenkjahr - rund um seinen 50. Todestag am 21.12.2008 - zwischen dem 124. und 125. Geburtstag des großen deutschen Exil-Schriftstellers Lion Feuchtwanger ausgerufen und waren dabei auch international auf große Resonanz gestoßen.

Mit Bulgarien, England, Frankreich, USA, Argentinien und China entwickelten sich Korrespondenzen rund um den vor allem im Gebiet des ehemaligen Westdeutschlands zu Unrecht in Vergessenheit geratenen, aber weltweit bekannten und viel gelesenen Autor historischer (Zeit-)Romane wie "Jud Süß" oder "Erfolg".

Zentraler Treffpunkt und Anlaufstelle für Interessierte war im zu Ende gehenden Gedenkjahr die TU-Bibliothek im Volkswagengebäude, wo am 7.7.2009 ab 18:00 Uhr mit einer Finissage die dort seit einem Jahr präsentierte Feuchtwanger-Ausstellung feierlich beendet wird.

Partner der Veranstaltung ist die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Berlin, welche das Internationale Lion Feuchtwanger-Jahr 2008/2009 als offizieller Partner maßgeblich unterstützt hat.

Frau Prof. Dr. Barbara von der Lühe (Technische Universität Berlin und Zhejiang- Universität, Hangzhou) hält einen Vortrag mit dem Titel "Von der süßen Resignation! Feuchtwangers Begeisterung für Buddhismus und Daoismus", und Frau Dr. Salmen, Lektorin des Aufbau-Verlags, wird in ihrem Vortrag "Die Gestalt als Traum. Zum 125. Geburtstag Lion Feuchtwangers" auch über die Bedeutung Feuchtwangers für den Verlag berichten.

Anschließend gibt es einen kleinen Empfang und Möglichkeit, die Ausstellung letztmalig zu besuchen.

Gäste sind herzlich willkommen!

Alle Aktivitäten innerhalb des Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahres wurden auf der Homepage www.feuchtwanger.de im Internet dokumentiert, welche das "Institut für angewandte Medienwissenschaft - Friedrich Knilli", eine Dependance der Baden-Badener IT + Media Group GmbH rund um den Gastdozenten der Medienwissenschaftlichen Fakultät der TU, Dr. Marduk Buscher, während des gesamten Jahres gesponsert und redaktionell betreut hat.

Diese Plattform soll auch weiterhin erhalten bleiben und Forschungsergebnisse und Aktivitäten rund um Werk und Leben Lion Feuchtwangers dokumentieren. Um dies dauerhaft gewährleisten zu können, ist die Gründung eines gemeinnützigen Vereins zur Vorbereitung einer Internationalen Lion Feuchtwanger-Stiftung geplant. Interessierte können sich über die Homepage mit den Initiatoren in Verbindung setzen Info@feuchtwanger.de).

www.it-media-group.de
www.ifam-berlin.de
www.gcjz-berlin.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.