Schüler des IT-College Putbus bestehen IHK-Prüfung

(PresseBox) (Putbus / Rügen, ) 17 von 20 Schülern der Höheren Berufsfachschule bzw. Umschüler des IT-College Putbus haben kürzlich erfolgreich ihre IHK-Prüfung gemeistert und dürfen nunmehr die Berufsbezeichnung Fachinformatiker führen. Hinter ihnen liegen 24 Monate Umschulung bzw. eine dreijährige Ausbildung, von der das letzte Jahr in Form eines Praktikums in einem Unternehmen zu absolvieren war. Das berufspraktische Jahr, das eine vierwöchige Prüfungsvorbereitung einschließt, haben die Fachinformatiker im Rügener Unternehmensverbund, bei anderen Firmen der Region wie der INTERSCHALT maritime systems AG in Bergen oder bei überregionalen Partnern wie der Siemens AG in Hamburg genutzt, um theoretisches Wissen und Erfahrungen aus der Bearbeitung von Praxisthemen während der Ausbildung am Arbeitsplatz umzusetzen. Zu denen, die sich mit ihren Arbeitsleistungen eine Festanstellung gesichert haben, gehört Christoph Behrens, der auch künftig seinen Arbeitsplatz in Kasnewitz haben wird.Das Geheimnis für eine 85% Erfolgsquote bei der IHK-Prüfung sieht Geschäftsführer Gunther Schrader in der intensiven Betreuung der Schüler und Umschüler vom ersten Tag an. In wenigen Tagen, am 30. August 2010, beginnt am IT-College Putbus das neue Ausbildungsjahr für künftige IT-Spezialisten trotz rückläufiger Schulabgängerzahlen mit einem neuen Teilnehmerrekord an der Höheren Berufsfachschule.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.