Kompression von 8 Gesprächen auf einen B-Kanal

Kostensenkung mit QSIG-Lösung von i.s.t.

(PresseBox) (Teltow, ) Der ibus-k QSIG von i.s.t. komprimiert 8 bzw. 5 Gespräche auf einen B-Kanal. Aufgrund der Komprimierung der B-Kanäle reicht zur Übertragung von Sprache und Daten eine Fest- bzw. Wählverbindung aus. Mit dem ibus-k QSIG werden alle Leistungsmerkmale der TK-Anlage nicht nur bei Festverbindungen, sondern auch bei Wählleitungen unterstützt. Die Kompression von bis zu 8 Gesprächen auf einen B-Kanal sowie die Nutzung von Wählleitungen bietet eine Kostenersparnis für den Carrier sowie für den Carrier-Kunden.

TK-Anlagen können mit dem ibus-k QSIG standortunabhängig unter Nutzung des QSIG-Protokolls vernetzt werden. Das QSIG-Protokoll bietet sich insbesondere bei der Vernetzung von TK-Anlagen unterschiedlicher Hersteller an.
Der ibus-k QSIG besteht aus einem LT-T-Gerät, das mit der TK-Anlage des Hauptstandorts verbunden wird, und einem LT-S-Gerät, an das die Nebenstellenanlage angeschaltet wird. Zu dem ibus-k QSIG wird die komfortable Management-Software iPC mitgeliefert, die zur Installationshilfe, anwendungsspezifischen Konfiguration sowie zur Fernwartung eingesetzt werden kann. Der ibus-k QSIG ist im Wandgehäuse und im 19-Zoll Tischgehäuse lieferbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.