Vertreterregelung im Workflow - schnell und sicher

(PresseBox) (Maintal, ) Damit sorgfältig aufgesetzte Workflows nicht an der Abwesenheit einzelner Bearbeiter scheitern, bietet das IQ-Workflow-Management-System eine Vertreterreglung, die genau steuert, welcher Mitarbeiter welche Aufgaben übernimmt und durch welchen Kollegen vertreten wird. Dank der automatisch hinterlegten Freigabeszenarien werden die entsprechenden Kollegen rechtzeitig benachrichtigt und Projekte bleiben nicht liegen.

Gut konzipierte und strukturierte Arbeitsprozesse sind für moderne Unternehmen überlebenswichtig, um ihre Projekte qualitätsorientiert und in kürzest möglicher Zeit zu bearbeiten. Moderne Workflow-Management-Systeme übernehmen daher die Koordinierung der einzelnen Teilaufgaben und binden alle Ressourcen, benötigte Dokumente und Programme sowie die verantwortlichen Mitarbeiter in die Steuerung der Abläufe ein. Damit die einmal festgelegten Prozesse zeitgerecht bearbeitet werden können, bietet das Maintaler Unternehmen IQoptimize Software AG einen besonderen Risikoschutz an: die Vertreterregelung. Das Modul steuert, welcher Mitarbeiter für welche Aufgaben verantwortlich ist und welche Rechte in der Software-Bedienung dazu benötigt werden.

Ganz besonders wichtig ist die Funktionalität der Vertreterregelung überall dort, wo Anträge und Genehmigungen bearbeitet werden müssen, so wie z. B. im Bereich von Versicherungen, Banken und auch Behörden. Der Antragsbearbeitung unterliegen häufig Fristen, die zwingend eingehalten werden müssen. Damit dies gewährleistet werden kann, überwacht die IQ-Software das Projekthandling und registriert, wenn festgesetzte Bearbeitungszeiträume oder Pufferzeiten abgelaufen sind. Das System leitet die Aufgabe dann automatisch an den Vertreter weiter, um die fristgerechte Erledigung nicht zu gefährden.

Die Vertreterregelung ist Bestandteil des IQ-Workflow-Management-Systems, in das eine Vielzahl von Prozessabläufen implementiert werden kann, die die Workflows innerhalb eines Unternehmens deutlich erleichtern. Die Software steuert verantwortungsbewusst die Projekt-Terminierung und überzeugt durch eine offene Architektur. Das System ist skalierbar und erlaubt so den Einstieg für z. B. abteilungsinterne Abläufe, die sich bei Bedarf spielend zu unternehmensweiten Lösungen erweitern lassen.

IQ-optimize Software AG

Die IQoptimize Software AG entwickelt, implementiert und betreut Lösungen auf dem Gebiet von Business Process Management (BPM) und Workflow Automation. Das Unternehmen bietet intelligente Software-Tools und Lösungen, die es mittelständischen Unternehmen ermöglichen, komplexe Geschäftsprozesse zu automatisieren und dadurch die Reaktions-, Bearbeitungs- und Durchlaufzeiten der einzelnen Arbeitsabläufe zu senken.

Über 70 Prozent des IQoptimize Teams sind in den kundenorientierten Bereichen Entwicklung, Technik und Support tätig. IQoptimize ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Drillisch AG mit derzeit 72 Mitarbeitern an den Standorten Maintal, Idstein, Krefeld und Nürnberg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.