EU Projekt "Logistikregion Viadrina" offiziell gestartet

Interreg IV A Projekt zielt auf die Stärkung der Logistikbranche im deutsch-polnischen Wirtschaftsraum

(PresseBox) (Frankfurt (Oder), ) Bereits seit September 2011 arbeitet das Investor Center Ostbrandenburg mit polnischen und deutschen Partnern am Interreg IV A Projekt "Logistikregion Viadrina". Nun ist auch der offizielle Förderbescheid für das Projekt aus Warschau eingetroffen. Die Mittel stammen aus dem EU EFRE Fonds, der mit unterschiedlichen Projektansätzen das Zusammenwachsen von Grenzregionen fördert. Die Projektdauer beläuft sich auf drei Jahre.

Projektleiter Martin Jank ist zuversichtlich, bald die ersten Ergebnisse des EU Projektes präsentieren zu können: "Im ersten Schritt erfassen wir mit Hilfe einer Marktanalyse Informationen zur spezifischen Nachfrage nach logistischen Leistungen in der Region und vergleichen sie mit dem derzeitigen Angebot. Danach beginnt bereits die Umsetzungsphase, in der wir neue logistische Angebote sowie Kooperationen für die Unternehmen entwickeln werden, um so unseren gemeinsamen Wirtschaftsraum nachhaltig zu stärken und neue Arbeitsplätze zu schaffen."

Durch das Projekt sollen das Logistik-Know-how und die Leistungsfähigkeit der ansässigen Logistik-Dienstleister, sowie die Qualität und Verfügbarkeit von Technologien erweitert werden. Dabei geht es insbesondere um die Verbesserung der Situation kleiner und mittlerer Betriebe der Branche im deutsch-polnischen Wirtschaftsraum.

Partner des Projektes sind der polnische Arbeitgeberverband des Straßenverkehrsgewerbes (OZPTD), der Landesverband des Berliner und Brandenburger Verkehrsgewerbes (LBBV), die IHK Ostbrandenburg und die polnische IHK aus Gorzów. Begleitet wird das Projekt durch Logistiker und Wissenschaftler beider Regionen.

Weitere Informationen zum deutsch-polnischen Wirtschaftsraum und möglichen Investitionschancen unter www.icob.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.