Interoute setzt weltweit QuickTime 7 ein

Next Generation Network unterstützt H.264 Streaming und Wiedergabe mit führendem Format

(PresseBox) (Frankfurt/Main, ) Interoute unterstützt ab sofort Apple QuickTime 7. Dabei kommt weltweit der QuickTime Streaming Server zum Einsatz, um die Verteilung von außergewöhnlichen, hoch skalierbaren digitalen Inhalten zu ermöglichen. Zudem plant Interoute noch diesen Monat die Einführung der neuesten Version ihres Media Manager. Media Manager 2.1 ist eine Plattform für Media Streaming und Lieferung von Web- und IPTV-Daten sowie mobilem Datenverkehr, die QuickTime 7, QuickTime Streaming Server und den Xserve G5 Server nutzt, um zuverlässig großvolumige, qualitativ hochwertige Inhalte zu übertragen.

"Da über einer Milliarde Kopien von QuickTime herunter geladen wurden, ist klar, dass Unternehmen ihren Kunden weltweit qualitativ hochwertiges, Standard-basiertes Streaming anbieten wollen", sagt Frank Casanova, Senior Director, Mac OS X Audio & Video, Apple. "Wir sind begeistert, dass Interoute die hervorragenden H.264-gestützten Fähigkeiten von QuickTime 7 sowie die Skalierbarkeit des QuickTime Streaming Server nutzen wird, um das Erlebnis von Videos für die Nutzer auf ihren Computern und mobilen Telefonen zu verändern.

"Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden jetzt QuickTime 7 anbieten können", erklärt James Kinsella, CEO Interoute. "Die Qualität des neuen H.264/AVC Video von QuickTime 7 ist unglaublich und hat uns die Entscheidung leicht gemacht. Mit QuickTime 7 haben wir die Möglichkeit, eine Grundlage zu schaffen, um unseren Kunden Standard-basierte MPEG-4 und 3G Inhalte zu liefern."

Interoute konnte kürzlich die Verdoppelung seines Umsatzes für 2005 in den USA ankündigen. Dabei profitiert das Unternehmen von der Expansion vieler US-basierter Carrier, ISPs, Reseller und Konzerne in neue Märkte, insbesondere in Europa, Osteuropa und darüber hinaus. Ein Beweis für das Wachstum ist auch die Kooperation mit der in San Francisco ansässigen Yipes Enterprise Services Inc. Interoute ermöglicht es Kunden von Yipes in ganz Europa skalierbare Ethernet-Services zu nutzen. Zu den Kunden gehören führende Anwaltskanzleien, große Finanzdienstleister und Technologieunternehmen.



2.236 Zeichen bei durchschnittlich 55 Zeichen pro Zeile

Interoute Germany GmbH

Interoute ist der am schnellsten wachsende Telekommunikationsanbieter sowie Eigentümer und Betreiber des modernsten, dichtesten Sprach- und Datennetzwerks in Europa. Das Glasfasernetz hat eine Gesamtlänge von über 35.000 km. Das Next Generation Network nutzen derzeit mehr als 14.000 Kunden, darunter Unternehmenskunden vom Einzelhandel bis zur Luft- und Raumfahrtindustrie, alle großen, etablierten europäischen Telekommunikationsunternehmen und alle großen Betreiber in den USA, Ost- und Südostasien, Institutionen des öffentlichen Sektors, Universitäten und Marktforschungsunternehmen. Sie alle sehen in Interoute einen idealen Partner für das Hosting von Inhalten, die Bereitstellung von Wholesale Transit Services, Corporate Access und die Entwicklung neuer Dienste. Interoute ist darüber hinaus Besitzer und Betreiber moderner Stadtnetze in allen europäischen Geschäftsmetropolen (Metropolitan Area Networks).

Durch die Übernahme des operativen Geschäfts von PSINet und VIA Net.works in Europa hat sich Interoute eine führende Position im Segment komplexer Managed-Hosting- und Security-Services verschafft. Diese werden jetzt über eine einzigartig große geografische Reichweite zur Verfügung gestellt. Kein anderer Service Provider in Europa bietet derzeit ein so umfassendes Portfolio an.

Über 1 Milliarde Euro an E-Commerce-Transaktionen fließen täglich durch die Datenzentren von Interoute. Damit ist das Unternehmen eines der Schlüsselkomponenten in der digitalen Supply Chain Europas.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.