Höhepunkte der Supercomputing-Konferenz ISC'10 live im Internet

(PresseBox) (Hamburg/Celle, ) Die Highlights der diesjährigen International Supercomputing Conference können ab dem 31. Mai 2010 live als Streaming-Video und in Video-Blogs über das Internet verfolgt werden.

Die Programm-Highlights während der International Supercomputing Conference, die vom 30. Mai bis 3. Juni 2010 im Congress-Centrum Hamburg stattfindet, werden in Kooperation mit der Universität Hamburg als Live-Stream im Internet ausgestrahlt. Der Link zu den Live-Streams der ISC'10 ist http://lecture2go.uni-hamburg.de/live.

Zusätzlich zu den Live-Streams wird es auf der Homepage der ISC (http://www.isc10.org) Video-Blogs unter anderem auch über herausragende technischwissenschaftliche Neuerungen, die auf der ISC'10 vorgestellt werden, geben.

Die Live-Berichte von der ISC beginnen mit der Eröffnung und dem Keynote-Vortrag am 31. Mai 2010 ab 11.25 Uhr und schließen die Bekanntgabe der aktuellen TOP500-Liste der weltweit leistungsstärksten Computer ein.

Auch die beliebten Hot Seat Sessions werden im Internet gesendet. Bei den Hot Seat Sessions stellen sich die Anbieter von Supercomputing-Lösungen den Fragen der Experten aus Industrie, Wissenschaft und Forschung.

"Wir haben im vergangenen Jahr mit der Live-Übertragung einzelner Konferenz-Bestandteile begonnen. Wegen der zahlreichen positiven Rückmeldungen der Internet-User haben wir beschlossen, die ISC'10 wieder per Live-Streaming im Internet zu übertragen", erklärt ISC-Executive Chair Martin Meuer: "So haben alle, die sich für den HPC-Einsatz in Wissenschaft und Technik interessieren und für die eine Reise nach Hamburg nicht möglich ist, die Gelegenheit, die ISC virtuell zu besuchen."

Interessenten aus Industrie und Forschung, die die ISC'10 besuchen möchten, können sich selbstverständlich weiterhin via Internet unter Registrierung und vor Ort anmelden.

INTERNATIONAL SUPERCOMPUTING CONFERENCE

Die International Supercomputing Conference (ISC) feiert 2010 ihr 25jähriges Jubiläum. Die ISC ist die weltweit älteste Konferenz im Bereich Supercomputing und zugleich die größte Veranstaltung rund um die Höchstleistungs-IT in Europa. An den fünf Konferenztagen vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2010 treffen sich Experten aus aller Welt im Hamburger Congress-Centrum. Aufgrund der großen Nachfrage werden erstmals wieder Tutorials angeboten, die am Sonntag, 30. Mai 2010, stattfinden.

Highlights der Konferenz sind, neben dem Konferenzprogramm mit über 200 ausgewählten Referenten, Specials wie die Birdsofa-Feather- (BoF-) Sessions, der Scientific Day, die Research Poster, die Exhibitor-Foren und die spannenden "Hot-Seat-Sessions", bei denen Vertreter der Industrie von den Konferenzteilnehmern zu aktuellen Problemstellungen im HPC-Bereich befragt werden. Zur ISC'10 werden rund 2000 Teilnehmer erwartet.

Die ISC'10 richtet sich an IT-Entscheider, Menschen aus der internationalen Welt des Supercomputings, Forscher und Spezialisten aus z.B. den Bereichen Automobil, Life Sciences, Luft- und Raumfahrt, Energie, Finanzwirtschaft und viele mehr. Das Spektrum der Aussteller reicht von Lösungsanbietern über Hardware- und Software-Hersteller bis zu Wissenschaftlern aus Forschungseinrichtungen und Universitäten. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Die Registrierungs-Unterlagen sowie alle Informationen zum Konferenz- und Ausstellungsprogramm sind unter http://www.isc10.org/ zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.