Intermec mit ultra-robustem Mobilcomputer CK61

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Wenn mobile Geräte den Dienst versagen, ist häufig die Einsatzumgebung ungeeignet oder das Produkt nicht robust genug, belegt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Venture Development Corporation. Um eine reibungslose Datenerfassung auch in rauesten Umgebungen zu gewährleisten, hat die Firma Intermec Technologies den widerstandsfähigen Computer CK61 entwickelt. Überzeugend sind neben der Magnesiumabdeckung, Gummipuffern als Fallschutz an allen Ecken, ein wasser- und staubdichtes Gehäuse nach IP64. Über den QVGA-Touchscreen lassen sich Informationen effizient eingeben und abrufen. Sowohl textbasierte als auch GUI-Anwendungen werden unterstützt. Das große, komfortable Keypad ermöglicht eine ein- oder zweihändige Eingabe umfangreicher Datenmengen.

Zur Vermeidung von Datenverlust ist der CK61, der mit Windows CE 5.0 arbeitet, mit einem integrierten nichtflüchtigen Speicher, dem so genannten „Persistent Storage“, ausgestattet. So bleiben Anwendungen und Datenbanken auch bei einem leeren Akku erhalten. Um die Arbeit mit großen Datenbanken zu ermöglichen, besitzt der Mobilcomputer einen SDIO-Kartensteckplatz für Speicherkarten.

„Der Intermec CK61 nutzt die erweiterten Netzwerk- und Kommunikationstechnologien von Windows CE 5.0, um die Datenverarbeitungsgeschwindigkeiten drastisch zu steigern und bietet mobilen Mitarbeitern einen zuverlässigen Zugriff auf Informationen“, so Jane Gilson, Director Mobile and Embedded Devices Division der Microsoft Corporation. „Intermec baut damit auf Windows CE eine neue Ära robuster Mobilcomputer auf.“

Der CK61 ist mit Intermecs SmartSystemTM versehen, dem derzeit umfassendsten System für eine lückenlose Geräteverwaltung auf dem Markt für automatische Datenerfassung (ADC). Mit SmartSystemTM lassen sich zahlreiche Vorgänge wie Installation, laufende Verwaltung, Software-Updates sowie Sicherheits- und Geräteeinstellungen automatisch ausführen und aus der Ferne verwalten. Das bedeutet neben dem drastischen Rückgang der Ausfallzeiten vor Ort auch ein effizienteres Arbeiten.

„Mobile Mitarbeiter müssen sich unabhängig von den Einsatzbedingungen auf ihre Geräte verlassen können“, so Mike Colwell, Vice President von Intermec. „Der CK61 sorgt mit seiner robusten Konstruktion, langen Akkulaufzeit und Persistent-Storage-Technologie für ein sicheres Mobile Computing, bei dem keine wertvollen Daten verloren gehen.“

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten per Highspeed-Ethernet, USB- und serieller RS-232-Schnittstelle sowie drahtlose Kommunikation über ein Bluetooth-PAN (Personal Area Network) sind im CK61 integriert.



Pressekontakt:
Intermec Technologies GmbH
Schiess-Straße 44a
D-40549 Düsseldorf
Jörg Aßmann
Tel.: +49 211 / 53601 755
Joerg.Assmann@intermec.com


Profil Marketing
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig
Tanja Stemmermann
Tel.: +49 531 / 38733 22
t.stemmermann@profil-marketing.com

Intermec Technologies GmbH

Intermec Inc. (NYSE:IN) hat eine weltweite Führungsposition in der Entwicklung, Fertigung und Integration automatisierter Systeme für Datenerfassung, Mobile Computing, RFID (Radio Frequency Identification), Barcode-Drucker und Netzwerkkomponenten für den Aufbau von Wireless LAN. Kunden aus zahlreichen Branchen nutzen die Produkte und Dienstleistungen, um Produktivität, Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit in ihren Unternehmen zu verbessern. Dabei stehen Supply Chain Management, ERP-Systeme (Enterprise Ressource Planning) und mobile Anwendungen im Vertriebs- und Servicebereich im Vordergrund.

Intermec bietet ein komplettes Auto-ID Produktportfolio. Unterstützt wird das Angebot durch ein globales Vertriebs- und Servicenetz, dem weltweit Hunderte von Partnern angehören.

Seit 1966 steht das Unternehmen im Dienste seiner Kunden und ist seither stetig gewachsen. Weitere Infos unter www.intermec.de oder www.intermec.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.