Der Westeuropäische Touchscreenmarkt trotzt der Krise mit einem kräftigen Wachstum

Mengenmäßiges Wachstum von über 13% ist erst der Beginn der Trendwelle

(PresseBox) (WIEN, ) Der Touchscreenmarkt in Europa Top5 (Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien) verzeichnete im Jahr 2008 ein Wachstum von 13,8%. Die Anzahl der verkauften Screens in Westeuropa belief sich auf 40,6 Millionen Stück. Das Wachstum ist hauptsächlich durch die Entwicklung in Deutschland, dem mit Abstand größten Markt, geprägt. Vor allem neue Produkte im Entertainment/Gaming-Bereich, aber auch laufend neue Anwendungen in der Industrie sind die starken Treiber des Touchscreen Booms in Europa, ergibt die aktuelle Studie der Interconnection Consulting.

Sei es bei Handys, PDAs oder Nintendogeräten, um nur ein paar Beispiele zu nennen, die interaktive Benutzerführung etabliert sich immer mehr zum Standard für den modernen Konsumenten. Dank der Touchscreen Technologie ist der Benutzerfreundlichkeit und Interaktivität kaum noch Grenzen gesetzt.

Deutschland wichtigster Markt

Am stärksten wuchs der Touchscreenmarkt in Deutschland mit 15,4%, gefolgt von Großbritannien mit 14,8%. Die schwächste Entwicklung verzeichnete Spanien mit einem durchschnittlichen Wachstum von jährlich 10,7% bis 2012.

Spielindustrie als stärkster Treiber

Der Markt verteilt sich relativ gleichmäßig auf die Segmente Entertainment, Industrie und Mobile Devices, gefolgt von Retail mit einem Anteil von 18,6 - 18,0%. Die Größe der jeweiligen Segmente unterliegt allerdings starken regionalen Unterschieden. Während in Deutschland die Bereiche Entertainment, Industrie und Mobile Devices jeweils ein 1/5 des Gesamtmarktes abdecken, spielt vor allem der Retailmarkt in Frankreich (22,5%) und UK (20,1%) eine enorme Rolle. So sind bereits zahlreiche Retail Stores mit Touchmonitoren im Kassenbereich ausgestatten. Mobile Devices, wie z.B. das I-Phone, repräsentieren den wichtigsten vertikalen Markt in Großbritannien mit einem Anteil von knapp 23%. Italien fokusiert den Industriesektor, der 1/4 des italienischen Touchscreen Marktes abdeckt. Stärkstes Wachstum bis 2012 wird mit durchschnittlich 19,2% für Entertainment erwartet.

Resistive bleibt führende Technologie

Mehr als die Hälfte der verkauften Touchscreens basieren auf der Resistive Technologie. Auch wenn der Anteil bis 2012 stetig sinkt, bleibt diese Technologie nach wie vor die Nummer 1. An zweiter Steller folgt die Capacitive Technologie, welche vor allem durch die Einführung des I-Phones am europäischen Markt einen starken Aufschwung verzeichnete. In den nächsten Jahren wird sich die Capacitive Lösung auf einen Anteil von knappen 30% einpendeln. Weitere Technologien wie Surface Accustic Wave (SAW), Optical Imaging, Infrarot oder Dispersive Signal Technologie (DST) spielen hingegen eine geringere Rolle.

Screens werden immer größer

Touchscreens bis 15" decken derzeit noch 3/4 des gesamten Touchscreen Marktes ab. Die stärkste Entwicklung verzeichnen dennoch Screens in den Größen 16-20" mit einem durchschnittlichen Wachstum von 17,3% bis 2012. Zum Beispiel Spielkonsolen oder Touchmonitore in diversen Handelsketten sind in immer größeren Formaten verfügbar. Größen bis 4" werden vor allem für Mobiltelefone verwendet, die hauptsächlich in Asien produziert werden und somit am Europäischen Markt erst als "Fertigprodukt" wieder vertrieben werden.

Die Zukunft lautet Touch

Touchscreens werden zur interaktiven Anwendung in den verschiedensten Bereichen zunehmend eingesetzt. Interconnection Consulting geht daher von einem Wachstum von 12,6% für die nächsten vier Jahre aus. Zukunftsmärkte wie die Automobilindustrie (Armaturen, Navigationsgeräte etc.) oder der Heimmöbelmarkt (zum Beispiel Küchenherde mit integrierter Touch-Bedienung), usw. lassen eine vielversprechende Zukunft für den Touchscreen Markt in Europa erahnen.Das IC Market Tracking® ist eine regelmäßig für die unterschiedlichsten Branchen durchgeführte Markt- und Branchenanalyse, wobei wesentliche Informationen für nationale, europäische und internationale Märkte erhoben und analysiert werden.

Die Studie IC Market Tracking® Touchscreens in Europe Top 5 (280 Seiten plus Rohdaten als Pivot-Tabelle) ist bei der InterConnection Consulting Group zum Preis von € 6,950,- erhältlich; die verschiedenen Regionen sind auch separat erhältlich.

Die InterConnection Consulting Group ist eines der führenden europäischen Marktforschungsinstitute im Bereich Electronics. Der Fokus liegt auf komplexer branchenorientierter Marktforschung. Neben dem Touchscreensmarkt werden in rund 30 verschiedenen Branchen regelmäßig Marktstudien, inklusive Wettbewerbs- und Distributionsanalysen, in allen europäischen Ländern erstellt. Zudem werden laufend Auftragsstudien für die Bereiche Markenwert, Preisfindung, Produkttest, Zufriedenheit sowie Markt- und Distributionsanalysen durchgeführt.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.interconnectionconsulting.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.