InterCard steigert Transaktionsvolumen zweistellig

Kontinuierliches Wachstum, TA7.0 Funktionstests und geprüfte IT-Sicherheit nach PCI DSS

(PresseBox) (Taufkirchen bei München, ) Zum Abschluss des Kalenderjahres verzeichnete die InterCard AG 249 Mio. Transaktionen (+ 13%). Der für den Handel verarbeitete Umsatz wuchs um 11% auf 10,6 Mrd. €. Dieses gute Wachstum wird durch die anhaltend vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit bestehenden Kunden und Kooperationspartnern ermöglicht.

Die Anzahl der über InterCard verarbeiteten Kreditkartenzahlungen stieg 2008 um 57% von 5,3 Mio. auf 8,3 Mio. Transaktionen. Das eigene Clearing, einschließlich des Clearings über die Deutsche Bundesbank, konnte um 48% von 15,8 Mio. auf 23,4 Mio. Transaktionen gesteigert werden.

Der kalkulatorische Durchschnittsbetrag über alle Transaktionen fiel leicht von 43,72 Euro auf 42,91 Euro.

InterCard absolvierte 2008 erfolgreich alle in Verbindung mit TA 7.0 stehenden Funktionstests beim VÖB-ZVD (Bonn). Im Januar 2009 erhielt InterCard nach zwei Jahren Vorarbeit als erster deutscher ec-Netzbetreiber mit eigen entwickelter Netzbetriebs-Software das Zertifikat, die Anforderungen des internationalen IT-Sicherheitsstandards "Payment Card Industry Data Security Standards" (PCI DSS) zu erfüllen.

InterCard AG

InterCard ist ein führender, innovativer Netzbetreiber und Dienstleister für Zahlungen mit der Bank-, Kredit- und Kundenkarte.

Das hauseigene Mischverfahren "IC-vario" nutzt die umfangreiche InterCard-Sperrdatei mit ca. 3,5 Mio. Einträgen sowie die InterCard-"Whitelist" mit über 40 Mio. anonymisierten Kartendaten. Dadurch werden äußerst niedrige Ablehnungsraten am POS erreicht.

Namhafte Ketten des Lebensmittel- und Textileinzelhandels lassen ihre Kartenzahlungen über InterCard verarbeiten und nutzen insbesondere das IC-vario-Verfahren einschließlich Factoring und ausgereiftem Notfall- Konzept. Im Inkasso-Bereich arbeitet InterCard eng mit der SEPA Collect GmbH zusammen.

InterCard besitzt eine Teilbank-Erlaubnis und unterliegt damit der laufenden Bankaufsicht der BaFin und der Deutschen Bundesbank. Seit Juni 2007 darf InterCard auch Geldautomaten im eigenen Namen betreiben.

InterCard ist u.a. Mitglied im "Arbeitskreis der electronic cash - Netzbetreiber", der "IG Kreditkarten" und im "Europäischen Verband der Zahlungsdienstleister für den Handel - EPSM".

ELV®, POZ plus® und 4safe® sind eingetragene Marken der InterCard AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.