Azubis und Duale Studenten als Mittel gegen den Fachkräftemangel

(PresseBox) (Hamburg, ) Mit dem Start in die neue Arbeitswoche ist es so weit: Für mehrere hunderttausend Auszubildende und Duale Studenten beginnt heute (2. August) der "Ernst des Lebens". Besonders in Branchen, in denen der Fachkräftemangel ein immer größer werdendes Problem ist, sehen Unternehmen die Ausbildung im eigenen Haus als eine ertragreiche Investition in die Zukunft an - so unter anderem in der Informationstechnologie (IT).

Michael Zillmer, Gründer und Geschäftsführer von InnoGames, erklärt für sein Unternehmen: "Wir können längst nicht alle offenen Stellen besetzen und würden gerade im Bereich der Softwareentwicklung personell gerne noch viel schneller wachsen. Für uns ist deshalb die Ausbildung im eigenen Haus ein ganz wichtiger Baustein, um mittelfristig den Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern zu stillen." InnoGames ist Entwickler und Betreiber von Online-Spielen. Dieser Markt boomt seit einigen Jahren mit hohen zweistelligen Wachstumsraten. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach geeigneten Nachwuchskräften. "Unsere bisherigen Erfahrungen mit Auszubildenden und Dualen Studenten sind ausgesprochen positiv, bislang haben wir auch jeden ausgelernten Mitarbeiter übernommen. Nach der Ausbildung haben wir eine Fachkraft die zu 100 Prozent unseren Anforderungen entspricht. Das ist für uns ein absolutes Erfolgsmodell und wir werden es gerade im Bereich der Dualen Studenten zukünftig weiter ausbauen", meint Zillmer. Vier neue Duale Studenten sowie ein Auszubildender starten deshalb heute bei InnoGames ihre beruflichen Karrieren in den Bereichen Informatik und Marketing.

Besonders das berufsbegleitende Studium wird bei Mitarbeitern und Unternehmen immer beliebter. Nach dreieinhalb Jahren haben die Berufsanfänger nicht nur einen Bachelor-Abschluss, sondern zeitgleich auch jede Menge beruflicher Praxis erhalten. Diese Kombination ist für sie ein wichtiger Vorteil auf dem Arbeitsmarkt.

Die Suche nach dualen Studenten ist bei InnoGames für dieses Jahr noch nicht abgeschlossen: Zwei Stellen (Licensing/Internationale BWL und Finance/Controlling) sind hier bislang noch unbesetzt.

InnoGames GmbH

Mit rund 50 Millionen Spielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Anbietern und Entwicklern von Online-Spielen (u.a. Die Stämme, Grepolis, The West). Die von InnoGames angebotenen Spiele sind durchweg kostenlos und finanzieren sich über ein optionales Premium System. Dabei hat der Spieler die Möglichkeit kostenpflichtige Zusatz-Services zu kaufen, die ihm in der Regel einen gewissen Zeitvorteil im Spiel bieten.

Die InnoGames GmbH ist 2007 aus einem Hobbyprojekt heraus entstanden. Heute beschäftigt sie am Hamburger Standort rund 80 Mitarbeiter. Die Unternehmensgründer Hendrik und Eike Klindworth sowie Michael Zillmer führen die Geschäfte heute gemeinsam mit Sven Ossenbrüggen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.