Neuer VW Passat TSI EcoFuel ab sofort bestellbar

Erdgasmodell jetzt noch sparsamer und emissionsärmer

(PresseBox) (Kabelsketal, ) Ab sofort kann der neue VW Passat TSI EcoFuel bestellt werden. Volkswagen hat das Mittelklassefahrzeug gänzlich überarbeitet - zum Einsatz kommt jetzt ein mittels Turbo und Kompressor doppelt aufgeladener Erdgasmotor. Der neue Passat ist damit das zweite Serienmodell aus Wolfsburg, das neben dem VW Touran ab Markteinführung mit Erdgasturbo verfügbar ist. Die Verbrauchs- und Abgaswerte konnten leicht gesenkt werden: Das Fahrzeug der EURO-5-Norm emittiert im Erdgasbetrieb 117 Gramm CO2 pro Kilometer (bislang 119 g/km). Auf 100 Kilometer benötigt die Limousine mit 6-Gang-Schaltgetriebe 4,3 Kilogramm Erdgas (bislang 4,4 kg) und fährt damit wirtschaftlicher als der VW Passat mit konventionellem Diesel- oder Benzinantrieb.

So legt das Erdgasfahrzeug 100 Kilometer für nur 4,00 Euro zurück. Der Passat TDI benötigt für die gleiche Strecke Diesel im Wert von 5,75 Euro. Der Halter des Passat TSI zahlt sogar 9,80 Euro. Bei einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern ergibt sich bei den derzeit gültigen Kraftstoffpreisen in Mecklenburg-Vorpommern für den VW Passat TSI EcoFuel ein Sparpotential von 262,50 Euro gegenüber dem vergleichbaren Diesel- und von 870 Euro gegenüber dem Benzinmodell.

Erhältlich ist der VW Passat auch als Kombi "Variant".

Technische Daten: VW Passat EcoFuel Limousine

Leistung: 110 km (159 PS)
Motor: 4-Zylinder-Ottomotor mit Direkteinspritzung/Twincharger
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 214 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 9,8 s
Kraftstoff: Erdgas und Superbenzin
Verbrauch im Erdgasantrieb pro 100 km: 4,3 kg kombiniert
CO2-Emission: 117 g/km kombiniert

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.