Finalisten-Galerie und Gewinner-Präsentation

Wer gewinnt beim Crystal Cabin Award eine der begehrten Trophäen?

(PresseBox) (Hamburg, ) Welcher Flugzeugsitz ist der leichteste und komfortabelste?Wer hat das umweltfreundlichste Kabinenprodukt beim Crystal Cabin Award eingereicht? Und was hat die internationale Experten-Jury bei den Entertainment- Systemen am meisten beeindruckt? Wenn vom 31. März bis zum 2. April 2009 die Aircraft Interios Expo in Hamburg stattfindet, wissen wir, welches neuartige Produkt oder Konzept für die Flugzeuginnenausstattung eine Trophäe verdient. Insgesamt werden bei dem einzigartigen Innovationspreis sechs Trophäen vergeben. Pro Kategorie wurden jeweils drei Finalisten nominiert. Die Produkte und Konzepte sämtlicher Finalisten sind in einer Galerie (Halle B6, Stand B70) an allen drei Messetagen zu besichtigen. Hier präsentieren sich auch die Gewinner. Dazu möchte Sie die Initiative Luftfahrtstandort Hamburg, die den Crystal Cabin Award ins Leben gerufen hat, herzlich einladen.

Präsentation der Gewinner des Crystal Cabin Awards 2009
am 1. April 2009, um 11 Uhr
in der Galerie gegenüber vom Hanse-Pavillon (Hamburg, Messe, Halle B6, Stand B70)

Ins Leben gerufen wurde der Crystal Cabin Award im Jahr 2007 von der Initiative Luftfahrtstandort Hamburg, die gemeinsam mit dem Verein Crystal Cabin Award e. V. den von der Freien und Hansestadt Hamburg geförderten Preis organisiert. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Reisekomfort für Passagiere immer weiter zu verbessern und die Entwicklung neuer ökonomischer und ökologischer Lösungen zu fördern. Beim Crystal Cabin Award 2009 sind insgesamt 51 Bewerbungen namhafter Unternehmen aus 14 Nationen eingegangen.

In der Kategorie "Komfort und Wohlbefinden" (Passenger Comfort) dürfen die beiden Schweizer Firmen Aeras Seat Project und Lantal sowie Recaro aus Deutschland auf eine Trophäe hoffen. Recaro ist neben Airbus und Teague auch in der Kategorie"Zukunftskonzepte und Design" (Industrial Design/Interior Concept) nominiert. In der Sparte "Umwelt, Gesundheit und Sicherheit" (Greener Cabin, Health and Safety) haben es die niederländische Firma AeroCat B.V., das deutsche Unternehmen B&W Engineering sowie Boeing aus den USA ins Finale geschafft. In der Kategorie "Material und technische Komponenten" (Material and Components) kämpfen B/E Aerospace aus den USA, Flasin Faser aus Deutschland und Iacobucci aus Italien um den ersten Platz. Im Bereich

"Unterhaltung und Kommunikation" (Entertainment and Communication) haben es Aircell aus den USA, Lufthansa Technik aus Deutschland und Sicma Aero Seat aus Frankreich ins Finale geschafft. Beim "Sonderpreis der Jury" (Judges Commendation Prize) dürfen Bombardier aus dem kanadischen Montreal, CeBeNetwork GmbH Engineering & IT aus Hamburg sowie James Lee aus Hongkong auf eine Auszeichnung hoffen.

Der Crystal Cabin Award 2009 wird unterstützt von Airbus, der Messe Aircraft Interiors Expo, Aircraft Interiors International Magazine, Bishop GmbH, FERCHAU AVIATION Division, HTG Media Hamburg und Vartan Product Support GmbH.

Initiative Luftfahrtstandort Hamburg

Im Jahr 2001 schlossen sich die Unternehmen der Hamburger Luftfahrtindustrie mit den Verbänden, Institutionen, Hochschulen und Behörden zur gemeinsamen "Initiative Luftfahrtstandort Hamburg"zusammen. Daraus entwickelte sich das partnerschaftliche Netzwerk "Luftfahrtcluster Metropolregion Hamburg". Die größten Arbeitgeber dieses technologiegetriebenen Netzes sind Airbus, Lufthansa Technik und der Hamburger Flughafen. Daneben gibt es 300 kleinere und mittlere Unternehmen, die als Zulieferer oder Dienstleister in der Branche aktiv sind. Mit der ganzheitlichen Strategie, die Luftfahrt zukünftig ökonomischer, ökologischer, komfortabler, zuverlässiger und flexibler zu gestalten hat das Luftfahrtcluster Metropolregion Hamburg im September 2008 den branchenübergreifenden Spitzencluster-Wettbewerb der Bundesregierung gewonnen. Die Entwicklung zum Kompetenzzentrum für "Neues Fliegen" wird von der Bundesregierung nachhaltig abgesichert, in dem sie rund 40 Millionen Euro Fördergelder in zukunftsweisende Projekte der norddeutschen Luftfahrt investiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.