INIT wird neuer Sponsor der BG Karlsruhe

(PresseBox) (Karlsruhe, ) In der Saison 2009/10 wird das Logo der Karlsruher INIT die Brust der BG-Spieler zieren. Mit der "init innovation in traffic systems AG" konnte die BG einen zukunftsorientierten und - wie der Name schon sagt - innovativen Partner aus der Technologieregion gewinnen. INIT wurde 1983 von Dr. Gottfried Greschner im Umfeld der Karlsruher Universität gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter auf dem Gebiet der Telematik- und elektronischen Zahlungssysteme für Busse und Bahnen entwickelt. Als "Kind der Region" aus der Taufe gehoben, hat INIT mittlerweile über 250 Mitarbeiter und ist weltweit tätig.

BG-Geschäftsführerin Julie Hüvel dazu: "In den letzten Monaten haben wir daran gearbeitet, der BG ein regionales Gesicht zu verpassen. Mit der INIT haben wir nun einen 'Global Player' aus der Technologieregion von unserem Konzept überzeugen können. Das ist ein sehr wichtiger Schritt in die richtige Richtung!"

Auch der INIT-Vorstandsvorsitzende Dr. Greschner lobt die Zusammenarbeit mit der BG: "Basketball und INIT passen perfekt zusammen. Unser hochtechnologisches Arbeitsfeld zeichnet sich durch eine rasante Entwicklung und große Innovationsfreude aus. Diese Dynamik findet sich auch im Basketballsport wieder, bei dem man immer in Bewegung bleiben muss, wenn man im Spiel bleiben möchte."

Über die Höhe des Engagements haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Die BG Geschäftsleitung hofft nunmehr auf eine Initialzündung für andere Sponsoren der Region Karlsruhe. Jedenfalls sind mit Abschluss des neuen Sponsorenvertrags mit INIT die vom Lizenzausschuss der 2. Liga geforderten Bedingungen nahezu erfüllt. Die BG hat bekanntlich bis zum 30.06.09 achtzig Prozent der geplanten Sponsoreneinnahmen durch Vorlage entsprechender Verträge nachzuweisen.

INIT AG

Als weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet der Telematik- und elektroni-schen Zahlungssysteme für Busse und Bahnen unterstützt INIT Verkehrsbe-triebe dabei, den Öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktli-cher und effizienter zu gestalten. Heute verlassen sich mehr als 300 zufriedene Kunden in über 400 Projekten weltweit auf INITs innovative Hard- und Softwaretechnologie.

Wettbewerbsvorteil des integrierten Telematiksystems MOBILE von INIT ist die Verbindung der Funktionen eines Intermodal Transport Control System - ITCS (ehemals rechnergesteuertes Betriebsleitsystem) und weiterer zentralseitiger Softwarelösungen zur Betriebsvorbereitung, -durchführung, -analyse und -optimierung mit den mobilen Telematiksystemen im Fahrzeug sowie den elektronischen Zahlungssystemen. Die Verbindung zu den Fahrzeugen wird über eigene Funklösungen oder über öffentliche Telekommunikationsnetzwer-ke hergestellt.

INIT-Produkte überzeugen durch State-of-the-art-Technologie. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzu-setzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell zu einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise Sys-temerweiterung ist möglich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.