IAC mbH präsentierte POLYGIS 10 auf der INTERGEO in Köln

Kundennutzen durch Innovation

(PresseBox) (Leipzig, ) "POLYGIS soll intuitiver werden", fasst Rolf Lüdicke, Geschäftsführer der Leipziger IAC mbH, den Hauptwunsch der Kunden für das neue POLYGIS zusammen. Hinter dieser Grundanforderung steht neben der verbesserten ergonomischen Handhabung der Software nicht nur die effizientere Steuerung individueller Arbeitsprozesse, sondern auch die grundlegende Harmonisierung von Datenvisualisierung, Datenhaltung und Fachdatenanwendungen. An dieser Stelle setzt das neue POLYGIS 10 an, dessen Entwicklungsstand vom 05. bis zum 07. Oktober 2010 dem Fachpublikum auf der Intergeo in Köln vorgestellt wurde.

Die Programmarchitektur von POLYGIS 10 basiert auf einem Client/Server-Kommunikationssystem per Webservices. In einem übersichtlichen Administrationsfenster wird die gesamte Funktionalität des Programms verwaltet. Offene internationale IT-Standards wie HTTP/S und SOAP, XML, GML werden unterstützt. Das neue GIS ist vollständig webgestützt, mit modernster Datenhaltung ausgestattet und in der Handhabung workflow-orientiert ausgerichtet.

In POLYGIS 10 werden sämtliche Sach- und Geografiedaten zusammen in einer Datenbank vorgehalten. Ein Objekt wird künftig nur noch einmal angelegt und steht dann entsprechend seiner fachlichen Attributierung in verschiedenen Ausprägungen in den Fachanwendungen zur Verfügung. Ein Workflow-Editor wird die individuelle Gestaltung der Arbeitsprozesse jedes einzelnen Anwenders ermöglichen. Durch die moderne Architektur von POLYGIS 10 können mehrere hundert Arbeitsplätze gleichzeitig von einem System bedient werden. Die Administration ist denkbar einfach. Dem Anwender stehen je nach Rechtestatus immer alle notwendigen Werkzeuge sowie Daten vollständig zur Verfügung. Kartenfenster, Funktionsleisten, Tabellen, Tabs, Themenbäume und Reiter sind frei konfigurierbar.

Doch nicht nur die neue Basistechnologie wurde auf der Intergeo präsentiert. Ein Portfolio von über 30 kommunalen und technischen Fachanwendungen "aus einem Guss" wird die IAC mbH ab 2011 den Kunden anbieten. Die ersten fertigen Applikationen sowie die vorhandenen Prototypen konnten die Fachbesucher auf dem Messestand kennenlernen. Die neue ALKIS-Fachapplikation (kann auch ALK- und ALB-Daten lesen) liegt bereits vor und kann auch mit der aktuellen POLYGIS-Version 9.9 genutzt werden.

Der IAC-Partner Intergraph war Mitaussteller auf der Intergeo und präsentierte den Besuchern viele ergänzende Produkte und Technologien, die das POLYGIS-Angebotsspektrum in idealer Weise ergänzen. So zeigte das Unternehmen mit dem WorkflowManager und dem Formulargenerator wie raumbezogene Prozesse in der neuen zukunftsweisenden Technologie optimiert gesteuert werden können.

Rolf Lüdicke wertet die Intergeo in Köln sehr positiv und war vor allem am mittleren Messetag von dem großen Andrang beeindruckt. "Teilweise konnten wir den vielen Besuchern kaum noch ausführlich das neue POLYGIS 10 zeigen, da die Leute schon ungeduldig in der Warteschlange standen", so der IAC-Geschäftsführer.

Weitere Informationen unter: www.iac-leipzig.de

Ingenieurgesellschaft für angewandte Computertechnik mbH Leipzig

Die Ingenieurgesellschaft für angewandte Computertechnik mbH (IAC) mit Sitz in Leipzig ist ein führendes Softwarehaus für die Entwicklung und den Vertrieb von raumbezogenen Lösungen für die Kommunal-, Ver- und Entsorgungswirtschaft. 1990 in Leipzig gegründet, entwickelte die IAC das Geoinformationssystem POLYGIS®, dessen Vertrieb und Ausbau bis heute den Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit bildet. Das System unter der IAC-eigenen Marke POLYGIS® befindet sich heute bei über 1.200 Kunden im Einsatz. Mehr als 10.000 Arbeitsplätze sind mit POLYGIS® und POLYGIS®-Fachapplikationen ausgerüstet. Damit gilt POLYGIS® als eines der marktführenden GIS in Deutschland.

Weitere Informationen zu den Unternehmen finden Sie unter: www.iac-leipzig.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.