easycash und active cards schaffen staufreie Kassenzonen

e-loader: Aufladeautomaten für RFID-Bezahlkarten

(PresseBox) (Ratingen, ) Das RFID-Management Unternehmen active cards and solutions GmbH (active cards) hat in Zusammenarbeit mit dem Payment-Spezialisten easycash vollständig automatische RFID-Karten-Aufladeautomaten in Betrieb genommen. Zunächst wurden zwei so genannte "e-loader" für die Aufladung von kontaktlosen Zahlkarten in der Fachhochschule München aufgestellt; weitere Automaten werden in der bayerischen Versicherungskammer für kontaktloses und beschleunigtes Bezahlen sorgen. Während active cards die Automaten und die POS-Strukturen bereitstellt, wickelt der Ratinger Netzbetreiber easycash die Zahlungen an den Aufladeautomaten per electronic cash ab; überdies liefert das Ratinger Unternehmen die notwendigen Kartenterminalkomponenten.

Kontaktlose Karte für schnelles Bezahlen

Durch die kontaktlose Bezahlung, etwa in der Mensa, Kantine oder am Vending-Automaten, wird der Bezahlprozess um ein vielfaches beschleunigt. Da es sich bei der Bezahlung um einen Offline-Prozess handelt, wird der Netzbetrieb auch zu Stoßzeiten nicht belastet.

Die vom Studentenwerk der FH München und der bayerischen Versicherungskammer eingesetzten RFID-Karten werden über das von easycash gemeinsam mit active cards betriebene "e-loader"-System mit beliebigen Beträgen aufgeladen. Die Bezahlung erfolgt per ec-cash, in Zukunft auch per Kreditkarte; Zahlungen werden über das Netz der easycash GmbH abgewickelt. Zusätzlich stellt easycash die Terminalkomponenten des Typs Thales Artema Modular sowie die notwendigen DFÜ-Karten für den Einbau in die e-loader-Automaten. Diese können per TCP/IP-Protokoll oder ISDN online gehen.

e-loader - ein Multitalent für vielfältige Einsatzbereiche

Aufgrund der dezentralen Zahlungsabwicklung im Netz der easycash ist das e-loader-System bundesweit einsetzbar - anders als bisherige geschlossene Systeme. So ist der Einsatz auf Campingplätzen und Yachthäfen bereits in der Planung. Auch die Zahlung in Sportstadien, dem öffentlichen Nahverkehr oder in Erlebnisparks ist möglich. Überdies ist eine Akzeptanzstellen-übergreifende Verwendung des neuen Systems denkbar.

"Für uns war die extrem hohe Transaktionsgeschwindigkeit des Netzes ein ausschlaggebender Grund, uns für eine Partnerschaft mit easycash zu entscheiden", bekennt Hakan Yerinmez, Geschäftsführer der active cards and solutions GmbH. "Schon jetzt lässt sich absehen, dass diese Wahl richtig war und wir freuen uns auf zahlreiche Folgeprojekte, die bereits jetzt Form annehmen."

Über active cards

active cards and solutions gmbh ist ein technologisch führendes innovatives Unternehmen und versteht sich als unabhängiger Lösungsanbieter für NFC / RFID Anwendungen. Das Unternehmen entstand aus der Überzeugung, die Schlüsseltechnologie NFC / RFID jedem zugänglich zu machen.

Diese E-Mail ist kein Spam. Sie erhalten diese Mail als Pressemitteilung der easycash GmbH. Wenn Sie zukünftig keine Pressemitteilungen der easycash GmbH mehr erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Ingenico Payment Services GmbH

Seit 1992 entwickelt easycash marktgerechte Lösungen für den kartengestützten bargeldlosen Zahlungsverkehr. Deutschlands größter neutraler Payment-Provider bietet umfassenden Service aus einer Hand: Mit vier Geschäftsfeldern - vom Netzbetrieb über Terminal- und Payment-Services bis hin zu Card Solutions - deckt die Unternehmensgruppe alle relevanten Bereiche kartengestützter Zahlungslösungen ab.

easycashs Produktpalette umfasst benutzerfreundliche Terminals, leistungsstarke Lösungen im Bereich der Transaktionsabwicklung und genau darauf abgestimmte Zusatzleistungen. Als Deutschlands führender Anbieter unterstützt easycash alle gängigen Zahlverfahren und ermöglicht deren individuelle Kombination. Umfangreiche Dienstleistungen und kundenspezifische Lösungen runden das Full-Service-Portfolio ab.

easycash verfügt über ein eigenes Kartenmanagement- und Abrechnungssystem. Damit lassen sich individuelle Kartenlösungen als vollwertige Zahlungssysteme nahtlos in die bestehende POS-Infrastruktur integrieren. Durch die Übernahme des Unternehmensbereichs Loyalty Solutions von Experian Deutschland im Jahr 2007, heute easycash Loyalty Solutions GmbH, konnte easycash seine Position im deutschen Markt für Kundenkarten und deren Processing weiter ausbauen.

Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 360 Mitarbeiter und betreibt rund 191.000 Terminals. Die abgewickelten Zahlungsverkehrstransaktionen beliefen sich 2008 auf 864 Mio. Transaktionen. Mit insgesamt 333 Mio. Transaktionen ist easycash Marktführer bei der Verarbeitung von Zahlungsvorgängen per electronic cash und Maestro. Das Unternehmen weist ein abgewickeltes Zahlungsverkehrsvolumen von rund 49 Mrd. Euro aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.