Kontinuierliche Wachstumsstrategie fortgeführt

easycash Geschäftsentwicklung 2008 - Ausblick 2009

(PresseBox) (Ratingen, ) Die easycash Gruppe hat ihren Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2008 beibehalten. Besonderes Augenmerk richtete der Ratinger Dienstleister auf die weitere Optimierung seiner umfassenden Payment- und Loyalty Services und den konsequenten Ausbau von zusätzlichen Wertschöpfungsmöglichkeiten für Kunden und Partner. Durch die Vorbereitungen für den Einstieg in das Acquiring von maestro-Debitkarten konnte easycash 2008 überdies die Basis für die weitere Internationalisierung des Unternehmens legen.

Auch der von Hamburg aus operierende Kundenbindungsspezialist easycash Loyalty Solutions ist weiterhin auf Expansionskurs. Neben dem weiteren erfolgreichen Ausbau im Bereich Kundenbindung wurde vor allem bei Prepaid-Karten mit einer deutlichen zweistelligen Wachstumsrate das geplante Wachstum übertroffen. Maßgeblicher Treiber war hier die schnelle Umsetzung und der stabile Betrieb von elektronischen Gutscheinkarten, so genannter Giftcards.

Fokus Sicherheit und Innovationskraft

"Unsere Absicht ist es, Kunden und Partnern auch in einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld langfristig Stabilität und Sicherheit im Zahlungsverkehr zu bieten. Dazu gehört gerade jetzt das Angebot von kostenoptimierenden Leistungen, wie wir sie beispielsweise mit unserem Online-Lastschriftverfahren OLV® in Verbindung mit dem Forderungsankauf bieten", so Siegfried Heimgärtner, Vorsitzender der Geschäftsführung der easycash Holding GmbH. "Auch mit unseren innovativen Zahlverfahren easy signature und payeasy verfolgen wir dieses Ziel."

easy signature funktioniert im Rahmen des bewährten Online-Lastschriftverfahrens OLV®. Statt wie herkömmlich - auf einem ausgedruckten Beleg - erfolgt die Unterschrift digital, auf einem so genannten Signature Pad. easy signature wird bereits erfolgreich im Handel eingesetzt.

Mit payeasy hat easycash ein weiteres zukunftsorientiertes Zahlverfahren entwickelt, das zurzeit im Einzelhandel erprobt wird. Die Innovation lässt unterschiedliche Autorisierungsverfahren für registrierte Verbraucher zu, etwa per Fingerabdruck, digitaler Unterschrift oder Mobiltelefon. payeasy basiert auf dem kostengünstigen und sicheren Online-Lastschriftverfahren OLV®, das kompatibel zu dem europaweit einsetzbaren SEPA Direct Debit-Verfahren ist.

Rückblick

Die Abwicklung von 864 Mio. eigenen Zahlungstransaktionen* bedeutet für easycash einen Zuwachs von 16% gegenüber dem Vorjahr; der Anteil der electronic cash- und maestro-Transaktionen belief sich hierbei auf 333 Mio., auf Kreditkarten entfielen 69 Mio. Bezahlvorgänge. Das abgewickelte Wertvolumen liegt bei 49 Mrd. Euro** und damit um 7% oberhalb des vergleichbaren Vorjahresniveaus. easycash Loyalty Solutions, der Marktführer im Bereich umfassender Kundenbindungslösungen, betreut rund 14 Mio. Kunden- und Prepaidkarten und trug mit 33 Mio. Transaktionen zum Wachstum der Gruppe bei. easycash hatte zum Jahresende 2008 191.000 Terminals im Netzbetrieb; damit steigerte sich der Dienstleister in diesem Bereich um rund 10%. 2008 erzielten die 360 Mitarbeiter der easycash Gruppe ein Umsatzwachstum von 21% auf rund 87 Mio. EUR.

"Die in Kooperation mit unserem Gesellschafter Warburg Pincus entwickelte langfristige Wachstumsstrategie hat sich als zielführend und richtig erwiesen", resümiert Siegfried Heimgärtner, Vorsitzender der Geschäftsführung der easycash Holding GmbH. "Warburg Pincus verfügt über ein exzellentes Know-how im Bereich Finanzdienstleistungen und unterstützt uns so bei der nachhaltigen Entwicklung aller Unternehmensbereiche."

Ausblick auf 2009

Die Agenda 2009 umfasst den weiteren Ausbau aller Geschäftsbereiche, von Infrastruktur über Netzbetrieb und Payment Processing bis hin zu individuellen Kundenbindungs- und Prepaidlösungen. Das verstärkte Engagement im europäischen Markt wird ebenso wie die Entwicklung und der Ausbau innovativer Zahlverfahren vorangetrieben. easycash versteht sich als Innovationsführer rund um den Point of Sale und ist der Idee verpflichtet, neue technologische Standards für den Handel zu entwickeln und den Modernisierungsprozess der Branche zu unterstützen.

"Durch den systematischen Ausbau unserer IT-Architektur über viele Jahre verfügen wir heute über State-of-the-art-Systeme, die ihresgleichen suchen. Diese Architektur ist extrem sicher, leistungs- und zukunftsfähig", so Siegfried Heimgärtner. "Mit unseren Rechenzentren und ihrem hochperformanten Netzwerk schaffen wir die Basis für noch bessere Services - national wie international. Dies ist - neben dem Know-how unserer Mitarbeiter - das Fundament, um die Wertschöpfung unserer Kunden zu optimieren und Einsparpotenziale für sie zu aktivieren."

* Der Referenzwert für 2007 beträgt 743 Mio. Transaktionen. Hierbei handelt es sich um easycash-eigene Transaktionen, bereinigt um Transaktionen im Outsourcing-Auftrag.
** Der Referenzwert für 2007 beträgt 46 Mrd. Euro Wertvolumen. Hierbei handelt es sich um das durch easycash-eigene Transaktionen abgewickelte Wertvolumen, bereinigt um das Volumen durch Transaktionen im Outsourcing-Auftrag.

Ingenico Payment Services GmbH

Seit 1992 entwickelt easycash marktgerechte Lösungen für den kartengestützten bargeldlosen Zahlungsverkehr. Deutschlands größter neutraler Payment-Provider bietet umfassenden Service aus einer Hand: Mit vier Geschäftsfeldern - vom Netzbetrieb über Terminal- und Payment-Services bis hin zu Card Solutions - deckt die Unternehmensgruppe alle relevanten Bereiche kartengestützter Zahlungslösungen ab.

easycashs Produktpalette umfasst benutzerfreundliche Terminals, leistungsstarke Lösungen im Bereich der Transaktionsabwicklung und genau darauf abgestimmte Zusatzleistungen. Als Deutschlands führender Anbieter unterstützt easycash alle gängigen Zahlverfahren und ermöglicht deren individuelle Kombination. Umfangreiche Dienstleistungen und kundenspezifische Lösungen runden das Full-Service-Portfolio ab.

easycash verfügt über ein eigenes Kartenmanagement- und Abrechnungssystem. Damit lassen sich individuelle Kartenlösungen als vollwertige Zahlungssysteme nahtlos in die bestehende POS-Infrastruktur integrieren. Durch die Übernahme des Unternehmensbereichs Loyalty Solutions von Experian Deutschland im Jahr 2007, heute easycash Loyalty Solutions GmbH, konnte easycash seine Position im deutschen Markt für Kundenkarten und deren Processing weiter ausbauen.

Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 360 Mitarbeiter und betreibt rund 191.000 Terminals. Die abgewickelten Zahlungsverkehrstransaktionen beliefen sich 2008 auf 864 Mio. Transaktionen. Mit insgesamt 333 Mio. Transaktionen ist easycash Marktführer bei der Verarbeitung von Zahlungsvorgängen per electronic cash und Maestro. Das Unternehmen weist ein abgewickeltes Zahlungsverkehrsvolumen von rund 49 Mrd. Euro aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.