Infosys Technologies verwaltet Microsofts interne IT-Dienstleistungen

Dreijahre-Dienstleistungsvereinbarung umfasst IT-Helpdesk, Vor-Ort-Service sowie IT-Infrastruktur und Anwendungs-Support

(PresseBox) (Eschborn/Frankfurt, ) .
Aktuelle Neuigkeiten

- Infosys gab heute bekannt, dass das Unternehmen weltweit interne IT-Dienstleistungen für Microsoft verwalten wird. Als Teil dieser Managed-Services-Vereinbarung wird Infosys Implementierungsprozesse optimieren, den Support und Service vereinfachen und dabei gleichzeitig die Unternehmenskosten durch die Verwendung der aktuellsten Microsoft-Lösungen, wie beispielsweise Windows 7, senken.

- Infosys stellt Microsoft einen IT-Helpdesk, Vor-Ort-Service wie auch Infrastruktur und Anwendungs-Support von mehreren weltweiten Zentren aus zur Verfügung. Darüber hinaus übernimmt Infosys die Verwaltung für Microsofts interne IT-Dienstleistungen für Anwendungen, Geräte und Datenbanken an 450 Standorten in 104 Ländern.

- Infosys richtet zur Unterstützung von Microsoft bei der Umsetzung der ISO-20000- und ITSM-Verfahren ein dediziertes Service-Excellence-Büro ein.

- Diese Vereinbarung bietet Infosys die einmalige Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit Microsoft IT. Dadurch wird Infosys tiefgreifende und frühzeitige Fachkenntnisse im Bereich der Implementierung und Verwaltung der neuesten Microsoft-Technologien erlangen und ist dadurch in der Lage, seine Kapazitäten zu verbessern und Kunden dabei zu unterstützen, das meiste aus den Microsoft-Innovationen herauszuholen und diese Technologien einzusetzen.

- Infosys arbeitet mit Unisys zusammen, um weltweit Vor-Ort-Support und Servicedesk-Dienstleistungen anbieten zu können, die auf Kompetenz, Innovationsengagement und Kundenservice beruhen. Der mit Vor-Ort-Service integrierte mehrsprachige Servicedesk von Unisys führt zu einer Steigerung der Endanwender-Produktivität.

Wichtige Zitate

- "Diese Managed-Services-Vereinbarung wird die Partnerschaft zwischen Infosys und Microsoft weiter stärken und ist ein bedeutender Meilenstein unserer facettenreichen Beziehung", meinte Sanjay Jalona, Vice President and Head, Manufacturing North America, Infosys. "Infosys wird seine Aufgabe im Rahmen eines ergebnisorientierten Preismodells erfüllen, wodurch Microsoft in der Lage ist, IT-Kosten direkt in Bezug zu Geschäftsvariablen und Nachfrage zu setzen bzw. zu verwalten."

- "Der Infrastruktur-Management-Service von Infosys in Kombination mit unserem umfangreichen Partner-Ecosystem unterstützt die Kunden dabei, die Kosten und die Komplexität einer ständigen Veränderungen unterliegenden Technologielandschaft zu verwalten," meinte Anand Nataraj, Vice President and Unit Head, Infrastructure Management Services. "Unsere bahnbrechende Übereinkunft mit Microsoft, basierend auf einem vereinheitlichten IT-Service-Management-Strategieplan, wird zu einer dienstleistungsbezogenen Organisation mit einer Verbesserung im Bereich der Qualität von bestehenden und neuen Dienstleistungen führen."

- "Infosys hat bewiesen, dass sie unsere Transformationsziele verstanden haben, indem sie ein flexibles und innovatives Gesamtsystem eingeführt haben, um unsere Support-Infrastruktur zu verwalten," sagte Jim DuBois, General Manager of Service Management, Microsoft Corporation. "Die vollständig integrierte, von Infosys entwickelte Lösung wird uns in Kombination mit der Prozesseinhaltung, einer robusten Tool-Plattform und der Einführung des Service-Excellence-Büros dabei unterstützen, die Art und Weise, wie wir unsere Endkunden-IT-Dienste an unsere internen Angestellten und Partner liefern, deutlich zu verbessern. Gleichzeitig können wir die Innovationen und Investitionen aus der Entwicklung neuer Technologien nutzen."

Über Unisys

Unisys ist ein weltweit tätiges Informationstechnologie-Unternehmen. Wir bieten ein Portfolio von IT-Dienstleistungen, Software und Technologie, mit dessen Hilfe der Kunde kritische Probleme lösen kann. Wir sind darauf ausgerichtet, Kunden dabei zu unterstützen, ihre Betriebsabläufe zu sichern, die Effizienz und Auslastung ihrer Datenzentren zu steigern, den Support ihrer Endkunden zu verbessern und die unternehmensweiten Anwendungen zu modernisieren. Um diese Dienstleistungen und Lösungen anbieten zu können, verbinden wir Angebote und Kompetenzen in den Bereichen Outsourcing-Dienstleistungen, Systemintegration und Beratungsleistungen, Infrastruktur-Dienstleistungen, Wartung und High-End-Servertechnologie. Mit ca. 25.000 Mitarbeitern dient Unisys weltweit kommerziellen Unternehmen und Regierungsbehörden. Weitere Informationen finden Sie unter www.unisys.com.

Infosys Safe-Harbor-Grundsätze

Bei bestimmten Aussagen in dieser Veröffentlichung, die unsere zukünftigen Wachstumschancen betreffen, handelt es sich um zukunftsbezogene Aussagen, die einige Risiken und Unsicherheiten mit sich bringen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Die Risiken und Unsicherheiten bezüglich dieser Aussagen umfassen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf Einkommensschwankungen, unsere Fähigkeiten beim Wachstumsmanagement, starker Wettbewerb im IT-Dienstleistungsbereich, einschließlich solcher Faktoren, die unseren Kostenvorteil beeinflussen, Lohnsteigerungen in Indien, unsere Fähigkeit gut ausgebildete Fachkräfte einzustellen und zu halten, Überschreitung von Zeit und Kosten bei Festpreisen, Festpreis-Rahmenverträge, Kundenkonzentration, Immigrationsbeschränkungen, Industriebranchenkonzentration, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Tätigkeiten zu verwalten, verringerte Nachfrage nach den Technologien unserer Schlüsselbereiche, Störungen in Telekommunikationsnetzwerken oder Systemausfälle, unsere Fähigkeit, potenzielle Akquisitionen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, Schadensersatzverpflichtungen für unsere Dienstleistungsverträge, der Erfolg der Unternehmen, in denen Infosys strategische Investitionen getätigt hat, Rücknahme von staatlichen steuerlichen Anreizen, politische Instabilität und regionale Auseinandersetzungen, gesetzliche Einschränkungen für Kapitalbeschaffung oder Akquisition von Unternehmen außerhalb Indiens, ungenehmigte Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine Wirtschaftsbedingungen, die unsere Branche beeinträchtigen. Weitere Risiken, die unsere zukünftige Ertragslage beeinträchtigen könnten, werden in unseren United States Securities and Exchange Commission Berichten näher dargelegt, einschließlich unseres Jahresberichts auf Formular 20-F für das Steuerjahr mit Ende am 31. März 2009 und auf Formular 6-K für die Quartale mit Ende 30. Juni 2009, 30. September 2009 und 31. Dezember 2009. Diese Berichte stehen unter www.sec.gov zur Verfügung. Infosys kann gelegentlich zusätzliche schriftliche und mündliche zukunftsbezogene Aussagen bekannt geben, einschließlich Aussagen aus dem Unternehmensbericht an die Börsenaufsichtsbehörde und unseren Geschäftsberichten an die Aktionäre. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, etwaige zukunftsbezogene Aussagen, die gelegentlich von dem Unternehmen oder einem Vertreter getätigt werden, zu aktualisieren.

Infosys Technologies Ltd.

Infosys (NASDAQ: INFY) definiert, entwickelt und liefert ITbasierte Unternehmenslösungen, welche die Global 2000 Unternehmen dabei unterstützen, in einer globalisierten Welt zu gewinnen. Diese Lösungen konzentrieren sich auf strategische Differenzierung und betriebliche Überlegenheit für den Kunden. Mit Infosys erhalten die Kunden einen transparenten Geschäftspartner, Verfahren von Weltklasse, schnelle Ausführung und die Möglichkeit, durch Nutzung des von Infosys entwickelten Global-Delivery-Modells das Maximum aus dem IT-Budget zu holen. Infosys beschäftigt weltweit mehr als 113.000 Mitarbeiter in über 50 Büros. Infosys ist Teil des NASDAQ-100 Indexes und des Global Dow. Weitere Informationen finden Sie unter www.infosys.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.