Wolfgang Sidler neuer Präsident des Vereins InfoSurance

Ausgewiesener IT-Security Experte wird Nachfolger von Prof. Carlos Rieder

(PresseBox) (Luzern, ) Der Verein InfoSurance, der sich für die Förderung der IT-Sicherheit bei Privatpersonen und KMU engagiert und jährlich den SwissSecurityDay und die LUTIS (Luzerner Tage der Informationssicherheit) durchführt, hat Wolfgang Sidler zum neuen Präsidenten ernannt. Er folgt auf Prof. Carlos Rieder, der das Amt aus privaten Gründen nieder gelegt hat. Wolfgang Sidler bringt als ausgewiesener IT-Sicherheitsexperte die besten Voraussetzungen für diese Position mit und wurde vom Vorstand des Vereins an der Generalversammlung am 3. Juni 2009 einstimmig in sein Amt gewählt.

Um nach dem Rücktritt von Prof. Carlos Rieder als Präsident des Vereins InfoSurance die Vereinsziele fort zu setzen und die Weiterentwicklung sicherzustellen, hat der Vorstand mit Wolfgang Sidler einen Top-Kandidaten als Nachfolger gefunden und ihn per 3. Juni 2009 zum neuen Präsidenten ernannt. Der 46jährige Innerschweizer ist ein ausgewiesener IT-Sicherheitsexperte, verfügt durch seinen beruflichen Werdegang über dediziertes Fach-Know-How und für diese Aufgabe geradezu prädestiniert.

So zeichnete der Wirtschaftsinformatiker mit FA und Inhaber eines Master of Advanced Studies in Information Security FH von 1997 bis 2005 bei der Bank Julius Bär in Zürich und New York als Security Officer verantwortlich. Von 2005 bis 2008 hatte er verschiedene Führungsfunktionen bei Zurich Financial Services, der Swiss IT-Markt AG, der InfoGuard AG sowie bei der Crypto AG inne. Und 2008 war er für die Omanische Regierung als Senior Security Consultant und Projektleiter im Middle East tätig. Anfang 2009 kehrte Sidler in die Schweiz zurück und arbeitet seither als Geschäftsführer seiner eigenen Beratungsfirma Sidler Information Security GmbH sowie in einem Teilzeitpensum als Mitarbeiter des Datenschutzbeauftragten des Kantons Luzern.

Klare Ziele des neuen Vereinspräsidenten

Als Präsident des Vereins InfoSurance hat sich Wolfgang Sidler zum Ziel gesetzt, dem Thema IT-Sicherheit in der Schweiz vermehrt Gehör zu verschaffen und den Sicherheitsgedanken bei Privatpersonen und in KMU weiter zu stärken. Die Schwerpunkte seiner neuen Tätigkeit sieht er deshalb unter anderem in der verstärkten Präsenz des Vereins in der Öffentlichkeit, unter anderem mit der Neugestaltung und inhaltlichen Aufwertung der Vereinswebseite sowie der Gewinnung neuer Partner. Dazu Wolfgang Sidler: "Die Sensibilisierung der Bevölkerung für Fragen der IT-Sicherheit hat im Zeitalter von Onlinebanking und der immer mobileren Internetgesellschaft absolute Priorität. Als Präsident des Vereins InfoSurance ist es mein Ziel, zusammen mit den Partnern den hohen Informationssicherheitsstandard in der Schweiz - sowohl bei Privatpersonen, als auch bei KMU und Unternehmen - weiter zu erhöhen."

InfoSurance engagiert sich für mehr Sicherheit

Seit der Gründung 1999 setzt sich der Verein InfoSurance dafür ein, Privatpersonen und KMU für das Thema IT-Sicherheit zu sensibilisieren. Dies geschieht einerseits über Kurse in Schulen oder Firmen, andererseits über den alljährlich statt findenden SwissSecurityDay sowie die LUTIS Tage in Luzern. Darüber hinaus führt InfoSurance zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Projekte durch, die von KMU-Roadshows, über Sensibilisierungskampagne, der Erarbeitung eines 5- und 10-Punkte-Programms zur IT-Sicherheit bis hin zur Schaffung der Arbeitsgruppe Lehrerbildung, die sich auf die Förderung der Ausbildung an Schulen konzentriert. Denn am Thema IT-Sicherheit kommt heute niemand mehr vorbei: Jeder, der im Internet surft, Mails verschickt und empfängt, Online Banking nutzt oder bereits ein modernes, internetfähiges Handy besitzt, ist ein potenzielles Ziel von Cyber-Kriminellen.

InfoSurance c/o Hochschule Luzern - Wirtschaft Institut für Wirtschaftsinformatik, IWI

Der Verein InfoSurance ist im Sommer 2005 aus der Stiftung InfoSurance entstanden, die 1999 von Schweizer Unternehmen und dem Bund gegründet wurde. Der Verein dem rund 70 Partner aus der privaten und öffentlichen Wirtschaft, sowie zahlreiche Banken, Versicherungen, Hochschulen und das Informatikstrategieorgan Bund ISB angehören, fokussiert seine Aktivitäten auf KMU, Verwaltungen sowie Privatpersonen und entwickelt und publiziert einfach umsetzbare, kostengünstige Verfahren die helfen, die Informationssicherheit zu verbessern. www.infoSurance.ch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.