Mit dem Handy auf Forschungsexpedition in Saarbrücken

(PresseBox) (Berlin, ) Vom 20. bis zum 26. Juni 2009 lädt das Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) auf dem Wissenschaftssommer in Saarbrücken zum Forschen und Experimentieren mit dem Handy ein.

Eine "Forschungsexpedition Mobilfunk" bietet das Informationszentrum Mobilfunk auf dem diesjährigen Wissenschaftssommer. Von der Spektralanalyse mit dem Handy und der Erkundung der Pflanzenwelt über kreative Forschung bis zur Reaktionsfähigkeit beim Autofahren - entdecken kann man vielfältige Forschungsthemen rund um das Thema Mobilfunk. Das einwöchige Wissenschaftsfestival hat sich zum Ziel gesetzt, vor allem junge Menschen für Wissenschaft und Forschung zu begeistern.

In der großen Zeltausstellung auf dem Tifliser Platz zeigen Forschungsinstitute und Einrichtungen Wissenschaft zum Anfassen. Das Informationszentrum Mobilfunk beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen, die Spaß am Forschen vermitteln.

Großer Fahrsimulator-Test zum Auftakt

Wie stark beeinflusst das Handy die Reaktionsfähigkeit beim Autofahren? Dieser Frage können Besucher des Wissenschaftssommers selbst nachgehen. Das IZMF lädt im Rahmen des Wissenschaftsfestivals auf dem Tifliser Platz zum großen Fahrsimulator- Test ein. Am 20. Juni kann jeder zwischen 12 und 24 Uhr kostenlos testen, wie sehr Mobiltelefonate vom Straßenverkehr ablenken.

Kreative Forschung mit dem Handy

Auf der "Forschungsexpedition Mobilfunk" ist die Kreativität der Teilnehmer gefragt:
"Wie hat das Handy mein Leben verändert?" Antworten auf diese Frage können Besucher des IZMF-Stands künstlerisch formulieren oder in eine Wortwolke einsetzen. Auf diese Weise entsteht während des Wissenschaftssommers eine Ausstellung mit Impressionen aus einem modernen, technologieorientierten Leben. Die Aktion "Kunst - Handy - Leben" wird am 21. Juni um 12 Uhr von der Kunstpädagogin Dr. Christiane Brohl eröffnet. Die Wissenschaftlerin erklärt, wie das Handy künstlerisch erforscht werden kann.

Mobilfunk-Expedition führt in die Welt der Naturwissenschaften

Insbesondere Jugendliche lädt das IZMF am 22. und 23. Juni jeweils von 9 bis 13 Uhr zum Mobilfunkparcours ein. Die Mobilfunk-Expedition führt auf eine Forschungsreise in die Welt der Naturwissenschaften. Pflanzen bestimmen, physikalische und chemische Versuche durchführen - all das können sie mit dem Handy auf dem Mobilfunkparcours selbst ausprobieren.

Wer sich zu Fragen rund um den Mobilfunk informieren möchte, kann den IZMFErlebnisstand (Standnummer 13) in der Zeltstadt des Wissenschaftsommers auf dem Tifliser Platz besuchen.

Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF)

Das Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Medien sowie öffentliche und private Einrichtungen zum Thema mobile Kommunikation. Es ist ein eingetragener Verein, der von den Mobilfunknetzbetreibern getragen wird. Weitere Infos zum Thema Mobilfunk bietet das IZMF unter der kostenlosen Hotline 0800/330 31 33 oder unter www.izmf.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.