Jugend forscht: IZMF stiftet erneut Sonderpreis Mobilfunk

Der Anmeldeschluss zur Teilnahme ist am 30. November 2010

(PresseBox) (Berlin, ) Auch im Jahr 2011 wird das Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) den Wettbewerb als Stifter des Sonderpreises "Mobilfunk - Anwendungen und Auswirkungen mobiler Kommunikation" unterstützen. Prämiert werden herausragende Arbeiten, die sich mit dem Forschungsfeld mobiler Technologie auseinandersetzen. Der Wettbewerb "Jugend forscht" wird im kommenden Jahr bereits zum 46. Mal ausgetragen.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler ab 4. Klasse sowie Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 21 Jahren. Damit auch die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Chance haben, werden die Projekte der Schülerinnen und Schüler unter 15 Jahren im integrierten Wettbewerb "Schüler experimentieren" gesondert bewertet. "Jugend forscht" ist in drei Runden unterteilt: Zuerst treten die Teilnehmer auf regionaler Ebene gegeneinander an. Von einer Jury werden die besten Arbeiten ausgewählt, die sich für den Landeswettbewerb qualifizieren. Die Landessieger dürfen ihre Arbeit dann im Bundeswettbewerb präsentieren.

Wer an den Wettbewerben "Schüler experimentieren" und "Jugend forscht", die im Februar 2011 starten, teilnehmen möchte, muss sich beeilen; am 30. November ist Anmeldeschluss. Im kommenden Jahr wird das IZMF mit dem Sonderpreis Mobilfunk neben Landessiegern erstmals auch Sieger auf Bundesebene prämieren. Der Sonderpreis Mobilfunk ist Teil der Initiative für Bildung und Jugend des IZMF. Mehr über das Engagement des IZMF für "Jugend forscht" sowie Berichte über alle Projekte, für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit 2006 mit dem Sonderpreis Mobilfunk ausgezeichnet wurden, finden Sie unter http://www.izmf.de/html/de/51002

Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF)

Das Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Medien sowie öffentliche und private Einrichtungen zum Thema mobile Kommunikation. Es ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der von den Mobilfunknetzbetreibern gegründet wurde. Weitere Infos zum Thema Mobilfunk bietet das IZMF unter der gebührenfreien Hotline 0800/330 31 33 oder unter www.izmf.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.