Information Builders erweitert WebFOCUS um viele neue Funktionen

(PresseBox) (Eschborn, ) Mit mehr als 100 funktionalen Erweiterungen hat Information Builders seine Business-Intelligence-Plattform WebFOCUS grundlegend ausgebaut. Entscheider erhalten damit eine deutlich verbesserte Sicht auf ihre unternehmenskritischen Geschäftsprozesse und können diese kontinuierlich an neue Anforderungen anpassen.

Business Intelligence (BI) muss heute mehr leisten als die Bereitstellung von Berichten, die Aufbereitung in Dashboards oder Online Analytical Processing (OLAP). Information Builders, einer der weltweit führenden Anbieter von BI-Lösungen, baut daher die grundlegenden Funktionen von WebFOCUS laufend weiter aus und ergänzt sie um neue Komponenten, ohne dass Unternehmen zusätzliche Produkte installieren müssen. Durch eine Ausrichtung an Standards und die Nutzung von Open-Source-Software hat Information Builders jetzt erweiterte Funktionen für das Suchen, prognostische Analytik, Electronic Publishing und Performance Management in WebFOCUS integriert. Die BI-Applikationen liefern damit jetzt Antworten auf drei elementare Fragen: Was ist geschehen, was geschieht aktuell und was wird geschehen?

Active PDF und InfoAssist zeigen, was geschehen ist

Als Teil der neuesten Version von WebFOCUS erweitert Active PDF die aktuell verfügbaren Active-Technology-Fähigkeiten und ermöglicht Anwendern, schnell und einfach umfangreiche Dokumente und komplexe analytische Listen und Berichte optisch ansprechend für unterschiedliche Zielgruppen aufzubereiten und zu verteilen. Benutzer von WebFOCUS Active Reports und Enable für Adobe FLEX können damit kostenlos individuelle und analytisch aufbereitete Dokumente im PDF-Format erstellen.

Das Browser-basierte Tool WebFOCUS InfoAssist kombiniert auf einer grafischen Benutzeroberfläche Ad-hoc-Abfragen, Reports und Analysewerkzeuge. Ohne Rückgriff auf die IT-Abteilung können Anwender mit InfoAssist selbstständig umfangreiche, komplexe Reports erstellen, Analysen durchführen und die Ergebnisse gleichzeitig mit Charts in den unterschiedlichsten Darstellungen anreichern. Neu hinzugekommen sind Vorschaufunktionen für Reports.

Activity Monitor und Magnify Search zeigen, was aktuell geschieht

WebFOCUS Activity Monitor misst unternehmenskritische Kennzahlen direkt in komplexen, internen und unternehmensübergreifenden Geschäftsprozessen und bereitet die Daten grafisch und übersichtlich in einem Dashboard auf. Als visuell arbeitendes Steuerinstrument weist das Dashboard auf Abweichungen vom geplanten Verlauf von Geschäftsprozessen, auf aktuell entstehende Kapazitätsengpässe und andere Probleme hin. Potenzielle operative Risiken werden sofort sichtbar. Soll-Ist-Vergleiche schaffen die Grundlage für eine Unternehmenssteuerung in "Echtzeit". Darüber hinaus können Unternehmen die mit Activity Monitor gewonnenen Einblicke und Daten nutzen, um Geschäftsprozesse nicht nur kurzfristig zu steuern, sondern sie strategisch neu auszurichten und zu optimieren.

Die deutlich erweiterte aktuelle Version des Search-Tools WebFOCUS Magnify durchsucht aktuelle, operative Daten, kategorisiert die Ergebnisse und ergänzt sie mit Analyse- und Reportingfunktionen. WebFOCUS Magnify reichert so die Suchergebnisse an und bringt diese in den Indexierungsmechanismus der Suchmaschine mit ein. Somit entfällt das langwierige Blättern in Datensätzen. WebFOCUS Magnify stellt die Resultate in einem Navigationsbaum dar. Nützlich ist diese Aufbereitung, wenn die reine Sortierung nach Relevanz die eigentlich gesuchten Informationen weit hinten listen würde. Neu hinzugekommen sind unter anderem Single-Sign-On-Funktionen.

WebFOCUS RStat prognostiziert, was geschehen wird

Mit dem seit kurzem verfügbaren WebFOCUS RStat bietet Information Builders eine statistische Prognostik- und Modellier-Umgebung. Eingebettet in die Entwicklungsumgebung von WebFOCUS Developer Studio ermöglicht WebFOCUS RStat die Auswertung von Informationen aus nahezu jeder Datenquelle und jedem DBMS. Durch die Integration der Open-Source-Statistikbibliothek R in WebFOCUS stellt Information Builders sehr leistungsfähige, statistische Features und Funktionen bereit, die ansonsten nur mit erheblichen Zusatzkosten verfügbar wären. Auf einer grafischen Bedieneroberfläche können Anwender mit WebFOCUS RStat per Mausklick Prognosen erzeugen und Auswertungen vornehmen, ohne etwas über Data Mining und Modeling wissen zu müssen. Die Ergebnisse in Form von Modellen und Risikoabschätzungen lassen sich in jeden WebFOCUS-Report einbinden.

"Information Builders war immer schon Vorreiter im Markt, wenn es darum ging, mehr Mitarbeitern in den Unternehmen die benötigten BI-Funktionen zur Verfügung zu stellen", sagt Gerald Cohen, Gründer und CEO von Information Builders. "Die neuen Features forcieren die Verbreitung von BI, sie lassen sich in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten verwenden und stellen allen, die BI benötigen, ein umfangreiches Leistungsspektrum bereit. Als Add-on-Komponenten fügen sich die Funktionen nahtlos in WebFOCUS ein. Unternehmen müssen keine zusätzlichen Produkte erwerben, was Lizenzkosten spart, und die gesamte BI-Infrastruktur lässt sich einfacher aktualisieren und administrieren."

Information Builders GmbH

Information Builders ist einer der weltweit führenden Anbieter von Business-Intelligence (BI)-Lösungen und spielt seit über 30 Jahren eine technologisch herausragende Rolle. Die webbasierte BI-Plattform WebFOCUS zählt weltweit zu den am häufigsten verwendeten BI-Lösungen. Passend dazu bietet iWay Software fertige Integrationskomponenten, die alle SOA-Anforderungen erfüllen. Als einziger Anbieter verknüpft Information Builders BI- und Integrationstechnologien. Mit Hauptsitz in New York, 47 internationalen Niederlassungen sowie 26 Distributoren beschäftigt das Unternehmen rund 1.400 Mitarbeiter und kooperiert mit mehr als 350 Geschäftspartnern. Weitere Informationen: www.informationbuilders.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.