add*ONE-Praxistag bei OKLE

(PresseBox) (Aachen, ) Inform lädt Entscheider aus Großhandel und Industrie am 23. April nach Singen ein und bietet neben einer Besichtigung der Großhandelszentrale der OKLE Gruppe interessante Fachvorträge qualifizierter Referenten zum Thema Optimierung des Bestandsmanagements.

Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und Führungskräfte der Bereiche Bestandsmanagement, Einkauf, Materialwirtschaft, SCM, Bestandscontrolling, Disposition und Logistik. Des Weiteren sind Werks- und Betriebsleiter, Technische Leiter, Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsführung angesprochen.

Der add*ONE-Praxistag findet am 23. April 2009 in der Großhandelszentrale der Okle GmbH in Singen am Bodensee statt und beginnt um 9:00 Uhr. Referenten aus der Geschäftsleitung von Okle und Inform berichten über den Nutzen der Softwarelösung add*ONE zur Optimierung des Bestandsmanagements und beziffern, welches Einsparpotential und welche Effizienzsteigerungen beim Referenzkunden Okle realisiert werden konnten.

Der Praxistag vermittelt praxisnahes Wissen und bietet eine ideale Plattform für intensive branchenspezifische Dialoge mit Fachkollegen aus anderen Unternehmen sowie kompetenten Beratern aus dem Hause Inform. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und der Kostenbeitrag nur 190,- € beträgt, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung.

Die Okle GmbH Großhandelszentrale beliefert mehr als 450 Lebensmittelmärkte mit rund 11.000 verschiedenen Artikeln aus ihrem Vollsortiment mit Trocken-, Frische- und Tiefkühlartikeln. Dabei nimmt das in der dritten Generation geführte Familienunternehmen im süddeutschen Raum für den selbständigen Lebensmitteleinzel- und -fachhandel eine bedeutende Stellung ein. Heute erwirtschaftet Okle mit rund 210 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von mehr als 200 Mio. Euro.

Die Okle Gruppe setzt add*ONE zur Optimierung ihres Lebensmittel-Vollsortiments ein. Acht Disponenten lassen sich von der innovativen Software bei der Bedarfsprognose und diversen Controlling-Aufgaben unterstützen. Das Ergebnis: Reduzierung der Bestände bzw. Kapitalkosten um 12 Prozent bereits nach einem Jahr; mit deutlich steigender Tendenz. Darüber hinaus wurde eine deutliche Entlastung der Disponenten von Routineaufgaben erreicht und dadurch genügend Kapazität für qualifizierte Controlling-Aufgaben freigestellt.

Hans-Philipp Okle, Geschäftsführender Gesellschafter der Okle Gruppe: "Ich freue mich, dass wir mit add*ONE ein System gefunden haben, dass perfekt auf unser Unternehmen abgestimmt ist. Die reduzierten Bestände, bei hoher Verfügbarkeit und die Erhöhung des Servicegrades kommen auch unseren Kunden zu Gute."

Reiner Sailer, Geschäftsführer der Okle GmbH Großhandelszentrale, ist in-nerhalb der Okle Gruppe u.a. verantwortlich für die Logistik und den Einsatz von Informationstechnologien. Er berichtet ausführlich über die Erfahrungen bei der Einführung von add*ONE und über die bisher erzielten Ergebnisse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.