INFORM und Schweizerische Post festigen mit Systemausbau zehnjährige Partnerschaft

(PresseBox) (Aachen, ) INFORM erweitert in den Paketzentren der Schweizerischen Post die Softwarelösung für das Hofmanagement - Der Systemausbau erschließt Synergieeffekte und macht die Post "fit" für zukünftige logistische Herausforderungen

Aachen, im November 2010. INFORM, Anbieter von entscheidungsintelligenten Softwarelösungen, hat das bestehende Hofmanagementsystem in den Paketzentren Daillens, Frauenfeld und Härkingen der Schweizerischen Post erweitert. Dort optimiert die INFORM-Software SyncroTESS seit mehr als zehn Jahren den gesamten Umschlag von Wechselbrücken sowie sämtliche Transportbewegungen auf dem Hof. Um das bestehende System zukünftigen Anforderungen anzupassen, hat man die Systemlösung nun um einige wesentliche Bausteine erweitert.

Die Systemerweiterung wurde in vier Stufen vorgenommen und umfasst unter anderem die Realisierung einer Schnittstelle zum Rollboxenbewirtschaftungssystem der Schweizerischen Post. Auf diese Weise kann SyncroTESS die Auslastung einer Wechselbrücke mit Rollboxen überwachen und so dazu beitragen, den Auslastungsgrad der Transporte zu steigern. Außerdem wurde die bestehende SyncroTESS-Lösung zur Kommunikation zwischen den Paketbasen und den Paketzentren auf eine Web-Anwendung umgestellt. Innerhalb der Paketzentren ersetzte man die bisher verwendete Datenfunklösung zur Kommunikation mit den Platzfahrzeugen und Kränen durch ein modernes WLAN-System mit einer komfortablen Touch-Oberfläche.

Das im Rahmen des Projektes "Paketpost 2000" eingeführte System überwacht, steuert und optimiert seit dem Jahr 2000 die Hoflogistik in den drei Paketzentren der Schweizerischen Post. Dieser Prozess umfasst in jedem der drei Zentren täglich ca. 1.000 Bewegungen von Wechselbehältern, die Ein- und Ausfahrt von 150 Lkw, 40 Zügen mit 200 Tragwagen sowie damit verbunden 500 Kranhübe mit 2 Bahnkränen. "Unsere Anforderungen an das System waren von Beginn an sehr hoch und sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. SyncroTESS konnte diesen Ansprüchen immer gerecht werden. Dies gilt auch für die nun abgeschlossene Erweiterung, durch die wir für zukünftige Herausforderungen des Postmarkts mit immer komplexeren Transportprozessen gewappnet sind", erklärt Roland Hodel, Leiter der Hoflogistik am Standort Härkingen der Schweizerischen Post. Und Dr.-Ing. Eva Savelsberg, Leiterin Geschäftsfeld Terminal bei INFORM, ergänzt: "Die langjährige Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post war und ist für uns immer ein sehr partnerschaftliches Verhältnis, welches wir durch den erfolgreichen Systemausbau weiter festigen. Mit der Systemerweiterung haben wir dazu beigetragen, weitere Synergieeffekte für die Schweizerische Post zu erschließen, die zukünftig noch effizientere Umschlagsleistungen als bisher möglich machen".

Schweizerische Post

PostLogistics - der Logistikbereich der Schweizerischen Post - ist die größte Logistikanbieterin in der Schweiz. PostLogistics bietet als Fullservice-Logistikanbieter für Geschäftskunden effiziente Gesamtlösungen von der Beschaffung über die Lagerung bis zur Informationslogistik, national und grenzüberschreitend, vom Paket über Express- und Kuriersendungen bis hin zu ganzen Wagenladungen - alles aus einer Hand.

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen, die besonders auf administrative Vereinfachungen und effiziente Lösungen angewiesen sind, wird damit die Zusammenarbeit einfacher, weil sie vermehrt integrierte Lösungen erhalten, von der strategiegerechten Logistikkonzeption bis zur Umsetzung im betrieblichen Alltag. PostLogistics bietet zudem auf einzelne Kunden oder bestimmte Kundengruppen zugeschnittene Lösungen wie zum Beispiel Import, Verzollung und Feinverteilung in der ganzen Schweiz, Führen eines Ersatzteillagers, Umverpacken, Preisauszeichnen, Retourenhandling und Nachtzustellung.

Über 5.000 Mitarbeiter sorgen dafür, dass 110 Millionen Pakete, Express- und Kuriersendungen pünktlich beim Empfänger sind und 2,5 Millionen Paletten umgeschlagen werden. Um diese Mengen bewältigen zu können, sind 1.400 Zustellfahrzeuge, 1.200 Container und 450 Lkw unterwegs.

INFORM Institut für Operations Research und Management GmbH

INFORM ist spezialisiert auf Lösungen, die anders als lediglich datenverwaltende Software "mitdenken" und in Echtzeit intelligente Planungs- und Dispositionsentscheidungen treffen. Die Basis dafür sind wissenschaftlich fundierte, mathematische Optimierungsalgorithmen aus Fuzzy Logic und Operations Research, die für das jeweilige Einsatzfeld angepasst werden. Die Software mit Entscheidungsintelligenz optimiert Geschäftsprozesse in der Transportlogistik, in der Produktion und der Material- und Warenwirtschaft. Die über 350 Mitarbeiter der INFORM betreuen heute zahlreiche Kunden auf der ganzen Welt, darunter Krankenhäuser und Kliniken, See- und Binnenhäfen, Flughäfen, Industriebetriebe, darunter Automobil- und Pharmaunternehmen, Großhändler, Lager- und Umschlagzentren sowie Transportunternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.