Intentia bietet Lösungen für die Produktionsplanung zur Unterstützung der Lean-Produktion

Kunden profitieren vom erhöhten Durchsatz, den reduzierten Betriebsausgaben und dem minimierten Lagerbestand

(PresseBox) (Hilden, ) Intentia, der internationale Anbieter von Unternehmenslösungen für die Fertigungs-, Distributions- und Instandhaltungsindustrie, bringt seine Produktionsplanungslösung auf den Markt, die dem Ansatz der "Theory of Constraints" (TOC)* entsprechend konzipiert ist. Diese Lösung beschleunigt die Umsetzung eines schlanken Fertigungsprozesses und sorgt in kurzer Zeit für erhöhten Durchsatz, minimale Lagerbestände und verringerte Betriebskosten.

"Im Mittelpunkt von Lean Manufacturing steht die Schaffung von Mehrwert für den Kunden - durch die Beseitigung von Ausschuss und die Ausrichtung auf kontinuierliche Verbesserungen", so Friedbert Schuh,Director Solution Design, Intentia Central Europe. "Mit der Einführung der TOC-Planungslösung können die Kunden von Intentia komplexe Produktionsstrukturen optimieren und so zahlreiche Vorteile von Lean Manufacturing für sich nutzen."

Die TOC-Produktionsplanungslösung von Intentia eignet sich besonders für Auftragsfertiger. Hier schwankt die Nachfrage stark und mehrere Produktlinien nutzen dieselben Ressourcen, was zu Engpässen führen kann. Der kritische Engpass besteht in der am meisten überlasteten Ressource, die somit die maximale Durchsatzmenge der Produktion bestimmt. Mithilfe der TOC-Lösung können Hersteller ihre Produktion ausgehend von ihrem kritischen Engpass optimieren, um so die Marktnachfrage zu befriedigen. Ein erhöhter Durchsatz ermöglicht den Herstellern eine erheblich verbesserte Lieferleistung, kurze Lieferzeiten und höhere Erträge.

Friedbert Schuh fügt hinzu: "Die TOC-Produktionsplanungslösung ist ein sehr anwendungsfreundliches Tool, das in weniger als drei Monaten ohne viel Aufwand implementiert werden kann und eine hohe Investitionsrentabilität bietet. Es stellt für Unternehmen eine einfache Möglichkeit dar, ihre Unternehmensleistung zu verbessern, ohne dafür ihr Basissystem austauschen zu müssen."

Die TOC-Produktionsplanungslösung ist Teil des Software-Portfolios an Lean Manufacturing-Anwendungen von Intentia, das mittelständische Fertigungsunternehmen bei der Verbesserung von Geschäftsprozessen unterstützt. Als zusätzliches Angebot stellt Intentia außerdem entsprechendes Informationsmaterial online unter http://www.intentia.com/lean_manufacturing zur Verfügung.


* Theory of Constraints (TOC) ist ein einfaches kybernetisches Modell des wirtschaftlichen Handelns. Es wurde seit 1980 von Eliyahu M. Goldratt und Robert Fox als Grundlage ihrer Beratungsarbeit entwickelt und 1990 unter dem Titel "What is This Thing called Theory of Constraints" publiziert.

Infor Global Solutions Deutschland AG

Lawson Software liefert Software- und Servicelösungen in den Bereichen Produktion, Handel, Wartung und Service an 4.000 Kunden aus über 40 Ländern. Softwarelösungen von Lawson beinhalten Enterprise Performance Management, Supply Chain Management, Enterprise Resource Planning, Customer Relationship Management, Manufacturing Resource Planning, Enterprise Asset Management und branchenspezifische Anwendungen. Lawson unterstützt mit seinen Softwarelösungen Unternehmen dabei Geschäftsvorgänge zu rationalisieren, Kosten zu senken und die Leistungsfähigkeit zu verbessern. Lawson hat seinen Hauptsitz in St.Paul, Minnesota/USA und Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lawson.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.