Intentia Opportunity Analyzer erhält positives Feedback vom Supply-Chain Council

Planungssoftware berechnet die Rentabilität von IT-Investitionen bereits vor der Implementierung

(PresseBox) (Hilden, ) Der Opportunity Analyzer von Intentia, dem internationalen Anbieter von Unternehmenslösungen für die Fertigungs-, Distributions- und Instandhaltungsindustrie, fand beim Supply-Chain Council (SCC) große Beachtung. Der Opportunity Analyzer ist eine Planungssoftware für die Bestimmung des ROI und Teil der Intentia Enterprise Performance Management Suite. Der SCC (www.supply-chain.org) ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die die Entwicklung von Supply Chain Technologien und Prozessen wie das Supply-Chain Operations Reference-Modell (SCOR), unterstützt.

Der Opportunity Analyzer hilft Unternehmen dabei, IT-Strategien für die Erreichung ihrer Geschäftsziele zu implementieren. Unternehmen werden dabei dazu gebracht, sich auf interne Prozesse zu konzentrieren, die auf die Rentabilität abzielen, und kontinuierlich zu ermitteln, wie diese strategisch verbessert werden können. In einem weiteren Schritt veranlasst der Opportunity Analyzer das Management dazu, erreichbare Ziele mit Zeitvorgaben zu setzen, die den Erfolg sicherstellen.

„Der Opportunity Analyzer kommt an ein echtes ROI-Model so nahe heran, wie ich es bis jetzt noch nicht gesehen habe. Er ist eine Lösung zur Chancenauswertung und nicht nur ein „viel versprechendes“ Werkzeug“, erklärt Enrico Camerinelli, Chief Analyst und European Director des SCC. „Er integriert best practices auf ganz neue und bessere Art in die Anwendungen und ist der beste Nachweis für den Wert einer Unternehmens-IT-Lösung.“

Der SCC hat noch weitere vorteilhafte Funktionen des Intentia Opportunity Analyzers identifiziert, wie etwa die Fähigkeit, Auswirkungen von IT- und Unternehmens- Entscheidungen in die für Manager geläufigen Begriffen zu vermitteln. Der SCC kommentierte auch die Fähigkeit des Opportunity Analyzers, Möglichkeiten einer Geschäftsverbesserung mit einer bereits fertigen Software zu verbinden, so dass alle Hindernisse für eine sofortige Ausführung ausgeräumt sind. Von besonderem Interesse waren schließlich die Verwendung der SCOR®-Metrik durch den Opportunity Analyzer sowie die Anwendung von best practices bei der Setzung von Projektzielen.

„Organisationen müssen nicht länger gegeneinander abwägen, ob ihre Strategien die Rentabilität steigern oder ob eine IT-Investition die betrieblichen Ziele unterstützen soll. Der Opportunity Analyzer ist eine umfassende Lösung für ein unternehmensweites Change Management“, erklärt Ulf Casten Carlberg, Director of Enterprise Performance Management bei Intentia.

Der Opportunity Analyzer kann bei der Jahresplanung oder vor einer umfangreichen Kapitalinvestition, wie einem Produkt-Upgrade oder einer Neuimplementierung, eingesetzt werden. Eine umfassende Unternehmensbewertung dauert in der Regel zwischen vier und sechs Wochen und das Tool kann in jeder beliebigen Unternehmensanwendung, wie Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM) oder Customer Relationship Management (CRM), eingesetzt werden.

Infor Global Solutions Deutschland AG

Lawson Software liefert Software- und Servicelösungen in den Bereichen Produktion, Handel, Wartung und Service an 4.000 Kunden aus über 40 Ländern. Softwarelösungen von Lawson beinhalten Enterprise Performance Management, Supply Chain Management, Enterprise Resource Planning, Customer Relationship Management, Manufacturing Resource Planning, Enterprise Asset Management und branchenspezifische Anwendungen. Lawson unterstützt mit seinen Softwarelösungen Unternehmen dabei Geschäftsvorgänge zu rationalisieren, Kosten zu senken und die Leistungsfähigkeit zu verbessern. Lawson hat seinen Hauptsitz in St.Paul, Minnesota/USA und Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lawson.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.