• Pressemitteilung BoxID 778130

INFOMA mit den Trendthemen eLösungen, Apps und Steuerung kommunaler Finanzen in Hannover

CeBIT 2016

(PresseBox) (Ulm, ) Die INFOMA Software Consulting GmbH widmet sich auf der diesjährigen CeBIT umfassend den gefragten „e“-Trendthemen. Für Kommunen, die ihre Aufgaben mit Hilfe einer stringenten eGovernment-Strategie schneller, effizienter, wirtschaftlicher und vor allem bürgerfreundlicher bewältigen wollen, stellt das Unternehmen innovative Lösungen bereit. Mit ePayment, eRechnung, eAnordnung und eFaktura präsentieren die Ulmer in Halle 7, Stand B18, leistungsfähige Verfahren für die digitalisierte Verwaltung der Zukunft. Ebenfalls auf dem Stand vertreten sind die Schwesterunternehmen IKVS GmbH und das Beratungsunternehmen Petersen + Co (PCO). IKVS ist das führende System für die kommunale Steuerung und rein webbasiert; PCO hat sich einen Namen bei der Beratung im Finanzwesen-Reformprozess gemacht. In der Zusammenarbeit mit INFOMA steht Städten, Gemeinden, Kreisen sowie kommunalen Betrieben damit ein einzigartiger Gesamtanbieter für alle Aufgaben im Bereich kommunaler Finanzen und Steuerung zur Verfügung. Neben den genannten Messe-Highlights können sich Kunden und Interessenten über eine Reihe von Neuentwicklungen inklusive Apps aus nahezu allen Bereichen der integrierten Produktfamilie newsystem informieren lassen.

Finanzwesen
Mit nachhaltigen, wirtschaftlichen und modernen Lösungen stärkt INFOMA die Leistungsfähigkeit der Kunden, sodass sie die Herausforderungen der Zukunft durch sinnvolles und effizientes Handeln meistern. Dafür wurden zahlreiche Prozesse rund um das Finanzwesen realisiert und integrierte Themen umgesetzt. In Hannover präsentiert das Unternehmen die Optimierungen und Neuerungen im Finanzwesen, darunter z.B. die Bankbelegabstimmung mit zusätzlichen Komfortfunktionen beim Verarbeiten der Kontoauszüge.

Rechnungsworkflow
Für die Rechnungsbearbeitung als originärer Aufgabe eines Finanzwesens stellt INFOMA den neuen Rechnungsworkflow ohne SharePoint als integriertes Modul des newsystem Finanzwesens zur Verfügung. Die erweiterte Konfiguration bietet zusätzliche Optimierungsmöglichkeiten und eine vereinfachte Anwendung direkt im Verfahren. Für einen nahtlosen integrierten Rechnungsbearbeitungsprozess sorgt der direkte Import von eRechnungen in den Rechnungsworkflow.

Integrierte Finanz- und Steuerakte
Unabhängig von den verwaltungsweit eingesetzten DMS- bzw. Archiv-Systemen werden auch die Finanzakte für Belege der Kasse und der Haushaltsausführung sowie die Steuerakte für Belege im Einnahmebereich künftig als integrierter Baustein in newsystem angeboten.

Business Intelligence
Als durchgängiges Berichtswesen mit Fokus auf der fortlaufenden Überwachung der Budgeteinhaltung sowie ausgereiften Prognose- und Forecastfunktionen für eine unterjährige Steuerung des Haushalts hat sich die INFOMA Business-Intelligence-Lösung bewährt. Verschiedene Neuerungen verbessern die Adhoc-Auswertemöglichkeiten weiter. So sind durch Erweiterungen im Personenkontenwürfel alle notwendigen Informationen nun in diesem Würfel konzentriert.

Kennzahlenvergleich und Steuerung
In Kombination mit dem Leistungsportfolio von IKVS steht für kommunale Verwaltungen und Betriebe ein einzigartiges und umfassendes Lösungsangebot zur Abbildung aller Aufgaben im Bereich kommunaler Finanzen und Steuerung bereit. Durch eine Schnittstelle erfolgt eine Nutzung ohne Mehraufwand. Die IKVS Internetapplikation und -datenbank ermöglicht ziel- und steuerungsrelevante Kennzahlenvergleiche für Kommunen. Verantwortliche aus Verwaltung und Politik erhalten so eine ergiebige Informations- und Analysequelle für ihre Zielvereinbarungen.

Interaktiver Haushalt
IKVS-Kunden haben mit dem interaktiven Haushalt die Möglichkeit, den Haushalt in einer noch nie dagewesenen Form via Internet zu präsentieren. Über alle Hierarchieebenen hinweg werden die Haushaltsdaten der Kommune grafisch und visuell ohne Mehraufwand bei den Kommunen aufbereitet.

Vorbericht/Rechenschafts- bzw. Lageberichte
Zur Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Haushaltsvorberichte sowie der Lage- bzw. Rechenschaftsberichte stellt IKVS per Knopfdruck einen umfassenden Bericht zur Verfügung. Die Finanzdaten werden in Tabellen und Grafiken aufbereitet. Umfassende Kommentierungsmöglichkeiten ermöglichen die Darstellung und Bewertung der örtlichen Situation. Der verwaltungsinterne Arbeitsaufwand zur Berichtserstellung wird stark reduziert. Durch den Zugriff auf die aktuellen Daten ist die Richtigkeit aller Werte, Tabellen und Grafiken gewährleistet, wenn kurzfristig Veränderungen vorgenommen werden.

Liegenschafts- und Gebäudemanagement
Das durch neue Funktionen optimierte Modul Instandhaltung, Wartung und Prüfung ermöglicht Prüfungen, Kontrollen und Wartungen von Ausrüstungen und Objekten. Ergänzt um einen automatischen Prozessablauf, erleichtern die notwendigen Automatismen sowie eine Planungsebene die Arbeit. Erreicht wird dies, indem wiederkehrende Arbeiten nur einmal definiert und nur noch zu den notwendigen Zeiten aktiviert werden müssen. Um der rechtssicheren Betreiberverantwortung nachkommen zu können, lassen sich geschlossene Aufgaben und Tätigkeiten nicht mehr verändern. Die Funktionen des Moduls sind ebenfalls Bestandteil der mobilen App.

Den bei geförderten Maßnahmen notwendigen Verwendungsnachweis übernimmt das neue Teilmodul Projektkostenkontrolle. Der darin erstellte Bericht beinhaltet sowohl die vom Zuwendungsgeber geforderte Detailtiefe (z.B. Vergabeinformation) als auch eine übergeordnete, jahresübergreifende Gesamtsicht.

Überarbeitet wurde auch die CAD-Integration des INFOMA Liegenschafts- und Gebäudemanagements. Ihr erweiterter Funktionsumfang im CAD-Änderungsmanagement erhöht zusätzlich den Komfort in der täglichen Arbeit.

Kommunale Betriebe/Bauhof
Mit dem Modul Fuhrpark bietet INFOMA ein Werkzeug zur Unterstützung von Einsatz, Wartung und Reparatur sowie Kostenanalyse für kommunale Fahrzeuge. Zu den Funktionsmerkmalen gehören Spezial-Fuhrparkaufträge zur Erfassung, Abrechnung und Analyse eigener Reparaturen ebenso wie eine Fahrzeugannahmefunktion für die Werkstatt, das Führen und Überwachen von Wartungsintervallen oder aber eine Kosten- und Leistungsrechnung bis zur Verrechnungssatzkalkulation und weitere Funktionen. Für mobile Objektkontrollen steht zudem eine mobile App zur Verfügung.

Die neu entwickelten mobilen Apps für kommunale Betriebe und das Liegenschafts- und Gebäudemanagement laufen grundsätzlich auf allen gängigen Plattformen (iOS, Android, Windows Phone). Die Bedienung der Apps ist einfach und intuitiv; Daten können auch offline, ohne Online-Netzverbindung genutzt werden. Die Apps synchronisieren sich direkt mit newsystem und bedienen die Anwender gezielt nur mit den für sie zuständigen Aufgaben.

Über Vinci Energies
Vinci Energies, eine Sparte der Vinci-Gruppe, ist in 51 Ländern tätig, davon 30 außerhalb Europas. Mit seinen 63.000 Mitarbeitern erwirtschaftete der Konzernbereich 2014 einen Umsatz von 9,3 Milliarden Euro. Vinci Energies ist mit einem engmaschigen Netzwerk von 1.500 Business Units im Bereich Energie- und Telekominfrastrukturen, Industrie- und Gebäudetechnik sowie Informationstechnologie Marktführer in Frankreich und führend in Europa. In Deutschland beschäftigt Vinci Energies rund 11.000 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von 2 Milliarden Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vinci-energies.de

Über die INFOMA Software Consulting GmbH

Die INFOMA Software Consulting GmbH bietet ein ganzheitliches Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowohl für kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen als auch kirchliche Institutionen, Museumsverwaltungen sowie Hochschulen. Mit der modular aufgebauten Software newsystem stellt INFOMA eine einzigartige integrierte Komplettlösung für die klassische Kameralistik und das neue kommunale Finanzwesen zur Verfügung. Innovative Lösungsbausteine für weiterführende Fokusthemen, wie zum Beispiel Liegenschafts- und Gebäudemanagement, Dokumenten Managementsystem oder Analyse- und Steuerungssystem, unterstützen die Verwaltungen bei der Realisierung zukunftsorientierter Projekte. Der Geschäftsbereich kommunale Beratung übernimmt die konzeptionelle Beratung und Begleitung bei der Einführung des doppischen Rechnungswesens und/oder Teilbereichen.

Insgesamt stehen heute über 1.000 bundesdeutsche Verwaltungen jeder Größenordnung auf der Kundenliste. Durch die Übernahme der FM-Tools von infas enermetric hat INFOMA sein Angebot im Bereich Liegenschafts- und Gebäudemanagement erweitert und positioniert sich mit beiden Produktlinien als leistungsfähiger Anbieter. Mit nunmehr über 400 Kunden ist INFOMA deutlicher Marktführer im kommunalen Liegenschafts- und Gebäudemanagement.

Mit der 2002 gegründeten INFOMA partnergroup - einer Kooperation mit innovativen kommunalen IT-Dienstleistern - adressiert INFOMA aktuell 1.200 Kunden. Die INFOMA-Produkte vertreiben die Mitglieder der partnergroup sowohl autonom als auch zentral als Fullservice-Dienstleister.

Seit Oktober 2014 ist die INFOMA Teil des französischen Mischkonzerns Vinci Energies.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Graphical Rules Editor im AmdoSoft/b4 Protektor konfiguriert Regeln für intelligente IT-Automation

, Software, AmdoSoft Systems GmbH

Der Geschäftserfolg in der IT-geprägten Unternehmenswelt bemisst sich in hohem Maße nach der Sicherheit der Geschäftsprozesse. Die komplexer...

CCT Solutions integriert Omni-Channel Desktop mit Avaya Zang für neue Customer Service und Contact Center Applikationen

, Software, CCT Deutschland GmbH

CCT Deutschland GmbH, Architekt und Systemintegrator für Contact Center- und UC-Projekte, integriert seine Omni-Channel Desktop-Lösung ContactPro...

Fachbereichsstudie IT-Organisation in der Dienstleistung: Ernstfallmaßnahmen problematisch

, Software, techconsult GmbH

Die IT-Sicherheit und der Umgang mit Ernstfällen stellt für die Dienstleistungsunter­nehmen oftmals einen problematischen Prozess dar. Darüber...

Disclaimer