IHK für die Wirtschaft vor Ort: "Gespräch mit Vertretern des Finanzamtes Schwerin"

04.03.2009, 18:00 Uhr, IHK zu Schwerin, Schlossstr. 17

(PresseBox) (Schwerin, ) In Mecklenburg-Vorpommern versteht sich die Finanzverwaltung verstärkt als Dienstleister für Bürger und Unternehmer. Aktive Hilfestellungen und ein kompetenter und "kundenorientierter" Service stehen dabei im Vordergrund. Auch wenn niemand wirklich gern Steuern zahlt, sind diese jedoch für ein funktionierendes Gemeinwesen unerlässlich.

"Jeder - ehrliche - Steuerbürger sollte sich deshalb bei "seinem Finanzamt" in guten Händen wissen. Zudem stellt der Umgang des Finanzamtes mit "seinem Steuerpflichtigen" auch einen wichtigen Standortfaktor dar", so Siegbert Eisenach, Leiter des Geschäftsbereichs Recht & Fair Play der Schweriner IHK.

Ziel des Gesprächs, das am Mittwoch, dem 04.03.2009, 18:00 - 20:00 Uhr, in der IHK zu Schwerin, Schloßstr. 17, Raum 203, stattfindet und zu dem wir herzlich einladen, ist es, das partnerschaftliche Verhältnis zwischen Wirtschaft und Finanzverwaltung zu stärken, Reibungspunkte aufzuzeigen und möglichst abzustellen. Als Gesprächspartner stehen Herbert Knobloch, Vorsteher des Finanzamtes Schwerin, sowie Dr. Andreas Hetfleisch, Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern, zur Verfügung. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Schwerin sowie dem Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.