Patentsprechtag der IHK Siegen war erfolgreich

(PresseBox) (Siegen, ) Ein voller Erfolg war der kürzlich von der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) erstmals seit längerer Zeit wieder durchgeführte Patentsprechtag. Unternehmensvertreter, Entwickler und Erfinder nutzen die Möglichkeit, sich von den beiden Patentanwälten Dipl.-Ing. Ulrich Kross und Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Walter Klüppel von der Patentanwaltskanzlei "Valentin, Gihske, Große, Klüppel, Kross" aus Siegen über Schutzrechte wie Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Geschmacksmuster informieren zu lassen. Hierzu brachten die Teilnehmer Skizzen, Zeichnungen, Beschreibungstexte, Urkunden, Korrespondenz, aber auch Prototypen mit.

In den vertraulichen Gesprächen, die circa 30 Minuten dauerten, wurde erklärt, wie man zum Beispiel mit Patentverletzungen umgehen sollte, was bei Lizenzstreitigkeiten zu beachten ist, was als patentierbar gilt, welche Fördermöglichkeiten es gibt, wann als Arbeitnehmer eine Erfindungsmeldung einzureichen ist, wann Markenschutz beantragt werden kann, welcher Aufwand nötig ist und welche Kosten beim Einreichen eines Gebrauchsmuster- oder Patentantrags entstehen. Die Teilnehmer kamen zum Beispiel aus Siegen, Netphen, Attendorn, Lennestadt und Bad Berleburg und waren in den Branchen Metall und Maschinenbau, Holzbau und in der Werbewirtschaft tätig.

Einige Teilnehmer waren doch sichtlich erstaunt darüber, was es beim Sichern der Schutzrechte alles zu bedenken gilt. So sollte man über die Patentierbarkeit einer Erfindung oder Entwicklung, weder in der breiten Öffentlichkeit noch im privaten Umfeld reden, diese im öffentlichen Raum nicht ausstellen oder ausprobieren oder Details veröffentlichen. Also erst mit Patentanwälten reden, dann Schutzrechte sichern - sofern die Bedingungen erfüllt sind - und erst dann damit in die Öffentlichkeit gehen.

"Aufgrund der positiven Resonanz", so Roger Schmidt, verantwortlich für die Bereiche Technologie und Innovation in der IHK Siegen, "werden wir auch in 2012 wieder Patentsprechtage anbieten!"

Fragen zum Thema beantwortet gerne Roger Schmidt unter Telefon: 0271 3302-263 beziehungsweise per E-Mail: roger.schmidt@siegen.ihk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.