Energie-Ressource Druckluft

IHK-Workshop zu Effizienzpotenzialen und Kosteneinsparungen

(PresseBox) (Siegen, ) Zusammen mit den Kammern Arnsberg und Hagen informiert die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) interessierte Unternehmensvertreter zu ausgewählten Themen aus den Bereichen Energie- und Ressourceneffizienz, aktuell mit dem Workshop "Effiziente Druckluft durch Optimierung" am 31. Januar, 15 - 17.30 Uhr im Bernhard-Weiss-Saal der IHK Siegen. Markus Schubert von der ALMiG Kompressoren GmbH und Sven Stampa von der Clip GmbH erläutern, mit welchen Maßnahmen Energieverbrauch und -kosten bei der Drucklufterzeugung reduziert werden können.

Gerade im Bereich Energie und Ressourcen sind derzeit für die Unternehmen eine ganze Reihe von Herausforderungen zu meistern. So führen der mit der Energiewende verbundene Ausstieg aus der Atomenergie und der massive Ausbau der Erneuerbaren Energien zu immer höheren Energiepreisen. Gleichzeitig treibt der weltweit steigende Rohstoffbedarf die Materialkosten in die Höhe. Laut aktuellem IHK Unternehmensbarometer sind vor allem Industriebetriebe von den Preissteigerungen betroffen. Insbesondere für die mittelstandsgeprägte Industrieregion Südwestfalen birgt diese Entwicklung große Gefahren. Laut bundesweiter Umfrage messen 93 Prozent der Industrieunternehmen den steigenden Energie- und Rohstoffpreisen in Zukunft eine größere Bedeutung bei, mit spürbaren Konsequenzen: Fast jedes fünfte Industrieunternehmen plant bereits eine Verlagerung ins Ausland. Der Wirtschaftsstandort Deutschland verliert auf Grund der hohen Energie- und Rohstoffkosten erheblich an Qualität. Als Folge dessen wird es für den heimischen Mittelstand zunehmend schwieriger auf dem internationalen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Viele Unternehmen setzen daher auf Maßnahmen zur Effizienzsteigerung. So haben laut Umfrage bereits drei Viertel der Unternehmen Energieeffizienzmaßnahmen ergriffen oder planen dies, etwa die Hälfte der Unternehmen ist um einen effizienteren Einsatz von Rohstoffen bemüht. Im Rahmen des Jahresschwerpunktes der Kammerorganisation "Energie und Rohstoffe für morgen" unterstützt die IHK Unternehmen bei der Umsetzung von Effizienzmaßnahmen. Die Druckluftveranstaltung am 31. Januar ist ein Angebot in diesem Rahmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessenten sollten sich auf www.ihk-siegen.de online anmelden. Weitere Informationen bei Stefan vom Schemm unter Telefon: 02331 390-245 oder E-Mail an schemm@hagen.ihk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.