Jubiläum: 10 Jahre Brandenburger Gemeinschaftsstand auf der Leitmesse "Energy"

(PresseBox) (Potsdam, ) Bereits zum zehnten Mal wird sich in diesem Jahr der Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg auf der internationalen Leitmesse "Energy" während der weltgrößten Industrieschau in Hannover - der HannoverMesse - präsentieren. Seit Bestehen dieser führenden Messe für Energietechnik und -dienstleistungen organisiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam zusammen mit der Brandenburgischen Energie Technologie Initiative (ETI) diesen Auftritt von Firmen der Hauptstadtregion.

Vom 20. bis 24. April 2009 stellen 17 hiesige Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen einem Fachpublikum aus aller Welt ihre Produkte und Leistungen von Kraftwerkstechnik und Energieübertragung bis hin zu regenerativen Energien dar. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei in diesem Jahr auf der Solarwirtschaft. Entgegen dem allgemeinen wirtschaftlichen Trend hat sich der Stand in diesem Jahr auf knapp 300 Quadratmeter vergrößert.

Am ersten Messetag wird der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck, am Stand erwartet - am zweiten Messetag Dr. Jens-Peter Heuer, Staatssekretär in der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen.

Partnerland der diesjährigen Hannover Messe ist Korea, wozu sich Geschäftskontakte bereits aus dem Gemeinschaftsstand entwickelten: Vor zwei Jahren stellte die GIATRON GmbH aus Teltow das erste Mal auf dem Gemeinschaftsstand in Hannover aus und lernte ein koreanisches Unternehmen kennen. Ein halbes Jahr später unterschrieb man in Potsdam einen Kooperationsvertrag. Auf der vergangenen Hannover Messe/Energy stellten beide Firmen gemeinsam auf dem Stand der Hauptstadtregion aus, in diesem Jahr präsentieren sich beide auf dem koreanischen Stand als ein gutes Beispiel einer Zusammenarbeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.