GründerService Potsdam hat sich fest etabliert!

Positive Bilanz für zentrale Anlaufstelle für Existenzgründer/-innen in Potsdam

(PresseBox) (Potsdam, ) Neil Armstrong hatte einmal gesagt, dass große Idee nicht nur Flügel brauchen, sondern auch Räder zum Landen. Der GründerService Potsdam gibt seit 2007 zahlreichen Gründerinnen und Gründern die Räder für eine sichere Landung auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt, der Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sowie der Handwerkskammer Potsdam (HWK) zahlt sich aus. Am 1. Juni 2010 ziehen der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Jann Jakobs, der Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam, René Kohl, sowie der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Dr. Wolfgang König, eine positive Bilanz der bisherigen Zusammenarbeit.

In Potsdam lässt es sich nicht nur gut leben, sondern auch gut gründen. Die Gründungsneigung in Potsdam ist im Vergleich zu den anderen Regionen in Brandenburg laut dem Regionalranking des Instituts für Mittelstandsforschung in Bonn am höchsten. Über 12.000 Unternehmen sind in der Landeshauptstadt aktiv, die Gründerzentren der Landeshauptstadt sind ausgelastet, Potsdam belegt bei den Hightech-Gründungen einen Spitzenplatz und wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für die Gründungsunterstützung ausgezeichnet. Potsdam ist damit nicht nur der schönste Standort für kluge Köpfe, sondern auch für gute Geschäftsideen.

Mit dem GründerService Potsdam werden Potsdamer Existenzgründer/innen bestens bei der Umsetzung ihrer Gründungsidee unterstützt. Der GründerService Potsdam ist im November 2007 als gemeinsame Initiative der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam, der IHK Potsdam und der Handwerkskammer Potsdam ins Leben gerufen worden. Ziel ist es, dass potenzielle Unternehmer/innen ihre Gründung schnellstmöglich umsetzen, kurze Wege in der Stadt absolvieren können und alle Informationen aus einer Hand bekommen. Der Service bietet in Potsdam ein einheitliches und standortbezogenes Angebot für Existenzgründer/innen, mit dem Ziel den Start in die Selbstständigkeit zu erleichtern. Bei diesem Kooperationsprojekt erhalten Gründer/innen bei jedem der drei genannten Partner eine einheitliche, zielgruppen- und branchenunabhängige Erstinformation und Orientierungsberatung mit ersten allgemeinen Informationen zum Gründungsstandort Potsdam sowie zum Gründungsprozess.

Ergänzt wird der Service durch die GründerHotline Potsdam mit der Telefonnummer 0800-664 52 50, die kostenlos zur Verfügung steht. Die Online-Plattform "www.Gründenin-Potsdam.de", auf der alle gründungsrelevanten Informationen und Veranstaltungen zu finden sind, wurde allein im Jahr 2009 mit über 700.000 Klicks nachgefragt. Und wer persönlich zur Beratung kommt, erhält ein individuell zusammengestelltes "GründerPäckchen" mit den wichtigsten Informationen für eine Gründung. Ebenso erleichtert der Formularservice den Weg durch die Genehmigungsverfahren. Allein im vergangenen Jahr wurden über 800 angehende Unternehmer informiert und beraten. Unterstützt wurde der Start des gemeinsamen Services durch eine Anschubfinanzierung des brandenburgischen Wirtschaftsministeriums aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Durch eine Kooperationsvereinbarung der drei Partner wird die Zusammenarbeit nachhaltig weitergeführt.

"Ich bin sehr froh und stolz, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit unseren Partnern diese zentrale Anlaufstelle für Gründer und Gründerinnen in der Landeshauptstadt Potsdam zu etablieren", so Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs. "Jede erfolgreiche Gründung ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Stadt und wichtiger Motor für die wirtschaftliche Entwicklung unserer Region. Die frühzeitige Information und Orientierung ist für jeden Gründer daher besonders wichtig. Der GründerService Potsdam bietet dafür das passende Angebot und stärkt damit gleichzeitig das Gründungklima in Potsdam."

IHK-Hauptgeschäftsführer René Kohl sagte: "Die Zusammenarbeit der Partner im Gründerservice Potsdam ist ein großer Erfolg und zeigt, dass unsere Herangehensweise richtig ist. Wir haben im Vorfeld bewusst die Sichtweise eines beratungssuchenden Existenzgründers angenommen. Gründer wollen nicht von Einrichtung zu Einrichtung geschickt werden, sondern schnell wichtige Informationen bekommen. Das erleichtert ihnen die Orientierung und spart Zeit und Kosten. Ein gutes regionales Gründerklima beeinflusst die Gründungsvorbereitungen erheblich und fördert eine positive Gründermentalität bei den angehenden Unternehmern. Unsere IHK-Existenzgründerberater stellen heute zunehmend fest, dass die Gründungswilligen bereits sehr gut vorbereitet zu den Beratungsgesprächen erscheinen und sich die Qualität der Planungen bei einer Existenzgründung deutlich gesteigert hat."

Dr. Wolfgang König, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam betonte: "Existenzgründungen im Handwerk dienen dem Erhalt des Wirtschaftszweiges Handwerk und sichern die Zukunft der Betriebe mit ihrem reichhaltigen Dienstleistungsangebot. Der GründerService führt in beispielhafter Weise Institutionen zusammen und prägt die Gründerszene in der Stadt Potsdam."

"Das brandenburgische Wirtschaftsministerium hat den "Gründerservice Potsdam" mit dem Ziel unterstützt, die Kooperation zwischen den drei Projektbeteiligten zu festigen und auf sichere Beine zu stellen.", wie der Referatleiter für Existenzgründung und EAP-Fachaufsicht des Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, Ralf Kaiser mitteilte. "Zwei Jahre nach dem Anschieben des Modellprojektes können wir feststellen, dass die Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für Marketingmaßnahmen und Ausstattung gut investiert worden sind und nachhaltig wirken. Der Beratungsservice wird angenommen."

Dass Potsdam eine Gründerstadt mit einem hervorragenden Service ist, sieht auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und zeichnete den GründerService Potsdam, im Jahre 2008 als herausragendes Beispiel guter Praxis im Rahmen der bundesweiten Aktion "Einfach Gründen" aus. In dem Schreiben des BMWi heißt es: "Der von ihnen angebotene "Service aus einer Hand" leistet einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung des Gründungsprozesses in Deutschland. Gründungen werden dadurch schneller, effektiver und einfacher."

Nachgewiesen ist, dass Existenzgründer/innen, die eine Orientierungsberatung in Anspruch genommen haben, häufiger und erfolgreicher gründen, wie der jährliche Bericht des GEM - Global Entrepreneurship Monitor zeigt. Es besteht daher ein positiver Zusammenhang zwischen Inanspruchnahme von Beratung und Realisierungschancen eines Gründungsvorhaben. Daher sollten, die meist kostenlosen Informations- und Beratungsleistungen transparenter und besser kommuniziert werden. Mit dem GründerService Potsdam konnte dieses Ziel umgesetzt werden.

Dass Existenzgründerinnen jegliche Form von Unterstützung benötigen, um die Weichen für eine erfolgreiche Unternehmensführung zu stellen, sieht auch die Gründerin Maren Fischer. Sie hat sich als Uhrmacher und Nageldesignerin in Potsdam selbstständig gemacht. Frau Fischer hob hervor: "Schon in der Gründungsphase werden wichtige Meilensteine in Form von Finanzierungsentscheidungen und längerfristigen Mietverträgen gesetzt."

Sabine Dörr, Existenzgründerin, die sich mit der PR- und Kommunikationsagentur "get together kommunikation" selbstständig gemacht hat, sagte "Potsdam ist top für Existenzgründer. Eine hervorragende Infrastruktur, ausgezeichnet funktionierende Netzwerke, gute Förderprogramme sowie serviceorientierte und kompetente Mitarbeiter - besser kann ein Unternehmen nicht starten als hier in Potsdam.

Da Gründungen regionale Ereignisse sind, sind insbesondere die regionale Aktivitäten bedeutsam und erfolgsversprechend. Neben der Erleichterung von formalen Schritten, ist das regionale Gründungsklima besonders wichtig. Denn Gründungsprozesse lassen sich nur vereinfachen, wenn die beteiligten Partner zusammenarbeiten. Mit dem GründerService Potsdam wird ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Gründungen geleistet und die Kooperation der Akteure vor Ort gestärkt. Dies folgt auch der Empfehlung des Landes Brandenburgs, vor allem die weitere Vernetzung der Angebote und Akteure zu fördern. Denn in der Bündelung dieser Dienstleistungen liegt das Potenzial, um die Service- und Kundenorientierung zu erhöhen, langfristig die Kosten für Unternehmer/innen zu senken und ein gründungsfreundliches Klima zu schaffen.

www.gruenden-in-potsdam.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.