IHK: Tourismusregion mit gutem Saisonverlauf

(PresseBox) (Osnabrück, ) Die Reisegebiete Grafschaft Bentheim, Emsland und Osnabrücker Land verzeichnen in der ersten Monaten dieses Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich mehr Gäste. Das macht Mut für die gesamte Saison", so bewertet Eckhard Lammers, Geschäftsführer der IHK Osnabrück-Emsland, die aktuellen Gäste- und Übernachtungszahlen für die ersten fünf Monate.

In den drei Reisegebieten, die sich als GEO-Region themenorientiert gemeinsam vermarkten, fanden zusammen rund 150.000 Übernachtungen mehr statt als 2009. Dies entspricht einer Steigerung von mehr als 5 %, in ganz Niedersachsen waren es nur rund 1,3%. "Auch der Geschäftsreiseverkehr zieht wegen der besseren Konjunktur wieder spürbar an", so Lammers. Von der positiven Entwicklung profitieren daher neben Freizeit- und Kurorten wie Bad Bentheim, Bad Essen, Haren oder Sögel auch Städte wie Osnabrück, Lingen und Melle.

Aus Sicht der IHK ist der positive Saisonverlauf aber keineswegs ein Selbstläufer. "Wir müssen daran weiter an dem eigenständigen Profil der GEO-Region arbeiten. Kreative Produkte schaffen Vorteile im Wettbewerb zur Harz, Heide und Küste. Solche Innovationen werden vor allem durch eine noch intensivere Zusammenarbeit der Akteure in Tourismuswirtschaft und Kommunen gefördert", erklärt Lammers.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.