Noch lange nicht zu spät, sich zu bewerben

Rund 550 Besucher beim IHK-Aktionstag Ausbildung

(PresseBox) (Offenbach am Main, ) Für das am 1. September 2009 beginnende Ausbildungsjahr wurden von den Unter-nehmen in Stadt und Kreis Offenbach noch dringend Auszubildende gesucht. Ge-meinsam mit der Handwerkskammer und der Arbeitsagentur Offenbach veranstalte-te die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main am 24. Juni 2009 eine Ausbildungsplatzbörse.

IHK-Geschäftsführer Friedrich Rixecker, zuständig für den Bereich Aus- und Weiter-bildung: "Mit 550 Besuchern war auf dem Vorplatz des Deutschen Ledermuseums in Offenbach eine Menge los. Denn trotz der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung gibt es noch eine große Zahl unbesetzter Lehrstellen."

Ausbildungsplatzsuchende hatten an diesem Tag die Möglichkeit in kurzen Bera-tungsgesprächen mit Ausbildungs- und Berufsberatern, Adressen von freien Lehr-stellen zu erhalten und sich im Anschluss direkt an den suchenden Betrieb zu wen-den. Darüber hinaus waren Unternehmen anwesend, die noch in diesem Jahr offene Stellen besetzen möchten.

Stefanie Pohl, Personalerin bei McDonald's Deutschland ,die das Job & Karriere Center Südwest betreut, freute sich über zahlreiche Gespräche mit potentiellen Aus-zubildenden: "Es waren einige sehr interessante und fähige junge Menschen bei uns am Stand. Da kann sich was draus entwickeln".

Ganz ähnlich sieht auch das Fazit von Wernt Köhler von ICS Innovative Computer Systeme aus. "Wir suchen noch dringend einen IT-Systemelektroniker. Ganz be-sonders gefiel uns ein junger Mann mit gutem Hauptschulabschluss, der sein Hobby zum Beruf machen möchte."

Auf qualifizierte und motivierte Bewerber legt auf Peter Mader von der Manroland Druckmaschinen AG in Mühlheim großen Wert und es scheint, als hätte er auch einige gefunden. "Gleich morgen werden wir einige Jugendliche, die heute an unse-rem Stand waren zum Einstellungstests bitten. Wir gehen davon aus, unsere Stellen aus diesem Pool besetzen zu können. Für uns hat sich der Tag sehr gelohnt."

Großer Andrang war auch an den Ständen von Handwerkskammer und IHK zu ver-zeichnen. Das Fazit von Rixecker: "Der IHK-Aktionstag war ein großer Erfolg für alle Beteiligten. Und es hat sich wieder einmal gezeigt, das es noch lange nicht zu spät ist, sich zu bewerben - zumal immer wieder bereits besetzte Stellen wieder frei werden, weil sich Jugendliche kurzfristig doch für ein anderes Angebot entscheiden. Das zeigen die Erfahrungen der vergangenen Jahre."

Ausbildungsplatzangebote durch die IHK Offenbach am Main sind unter www.meine-lehrstelle.info zu finden. Dort sind aktuell über 120 Angebote von Unternehmen aus Industrie- Handel und Dienstleistung aus Stadt und Kreis Offenbach gelistet.

Unternehmer haben dort ebenfalls die Möglichkeit, nach potentiellen Auszubildenden zu suchen oder kostenlos Ausbildungsplätze anzubieten.

Kontakt für Unternehmen: Ausbildungsberatung der IHK Offenbach am Main, E-Mail ausberater@offenbach.ihk.de, Tel. 069 8207-0

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.