IHK: Gute Vorbereitung ist wichtiger als Fördermittel

Neuregelung für Gründungszuschüsse - Arbeitsagentur und IHK im Gespräch

(PresseBox) (Offenbach am Main, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main und die Agentur für Arbeit Offenbach haben gestern (5. Januar 2012) ihre Strategien im Umgang mit den neuen Regelungen des Gründungszuschusses miteinander abgestimmt.

Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, betonte: "Für uns wird die Vermittlung der Arbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt noch stärker als bisher Vorrang vor der Förderung von Gründungswilligen haben. In der jetzigen Situation am Arbeitsmarkt hat eine Vermittlung gute Chancen. Zudem kommt die Vermittlung von Fachkräften auch den Unternehmen zu Gute. Wir wollen potentiellen Gründern jedoch keine Steine in den Weg legen, es ist aber der politische Wille, möglichst nur noch nachhaltige Existenzgründungen zu fördern. Gründungswillige Arbeitslose, die die Voraussetzungen für den Bezug von Gründungszuschuss nicht erfüllen, werden wir auf alternative Fördermöglichkeiten hinweisen."

IHK-Hauptgeschäftsführerin Eva Dude verdeutlichte: "Die neue Regelung des Gründungszuschusses wird zweifellos die Zahl der Gründungen schrumpfen lassen. Gründer mit wirklich mit pfiffigen und zukunftsfähigen Geschäftsideen werden aber weiterhin eine Chance haben. Wichtiger als Fördermittel sind eine gute Vorbereitung und ein plausibles, tragfähiges Konzept." Hierzu biete die IHK eine Reihe von Informationen und Beratungsmöglichkeiten an. "Besonders gut angenommen wird unsere IHK-Gründungswerkstatt Südhessen. In diesem Online-Portal können Gründer kostenlos ihren Businessplan schreiben und bei Bedarf unsere Betriebsberater als Online-Tutoren hinzuziehen. Im letzten Jahr verzeichneten wir 172 registrierte Nutzer, von denen 110 in der Tutorenbetreuung waren", erläuterte Dude.

Nähere Informationen: www.gruendungswerkstatt-suedhessen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.