"Flughäfen suchen engen Dialog mit Bürgern"

IHK-Veranstaltung zum Thema Luftverkehr

(PresseBox) (Offenbach am Main, ) "Die Zukunft des Luftverkehrs - Fluch und Segen für die Region?!" war das Thema einer Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main am 25. Mai 2010. Hauptredner des Abends war Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) e.V. in Berlin.

In seinem Vortrag ging Ralph Beisel auf das Spannungsfeld zwischen Anwohnerakzeptanz und wirtschaftlichem Wachstumstreiber ein, in dem sich viele Flughäfen bewegen. "Erfolgreich wachsen können die Flughäfen nur, wenn sie sich ihrer Verantwortung gegenüber den Anwohnern bewusst sind. Die Flughäfen suchen fortlaufend den engen Dialog mit betroffenen Bürgern und setzen sich mit ihnen über die Auswirkungen des Luftverkehrs auseinander", so Ralph Beisel.

In ihrer Begrüßung betonte IHK-Vizepräsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller die Bedeutung des Flughafenausbaus für die Wirtschaft. "Die Landebahn wird gebaut. Nun geht es darum alle Möglichkeiten zur Entlastung der Bevölkerung zum Beispiel durch neue An- und Abflugverfahren zu nutzen", so Schoder-Steinmüller.

An den Vortrag schloss sich eine Podiumsdiskussion an, an der neben Beisel auch der für den Flughafenausbau zuständige Abteilungsleiter im hessischen Wirtschaftsministerium Bernhard Maßberg teilnahm. Den Blickwinkel der Kommunen brachte Herbert Hunkel, erster Stadtrat der Stadt Neu-Isenburg, in die Diskussion ein.

Mit auf dem Podium saß auch Hans-Georg Maas von der Firma Edi-Trans, der als Offenbacher Transportunternehmer die Vor- und Nachteile des Luftverkehrs aus eigener Erfahrung kennt.

In der kontrovers geführten Diskussion wurde klar, dass der Luftverkehr sowohl Fluch als auch Segen für die Region ist. Das Podium war sich einig, dass die Möglichkeiten zur Entlastung der Bevölkerung beim Thema Fluglärm so schnell wie möglich getestet und, wenn diese sinnvoll sind, auch umgesetzt werden sollten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.