2.650 neue Gewerbeanmeldungen in Lippe im Jahr 2008

Nachfrage nach IHK-Beratung steigt an

(PresseBox) (Detmold, ) Im Jahr 2008 wurden bei den 16 Städten und Gemeinden in Lippe 3.134 Gewerbe angemeldet, darunter 2.649 Neuerrichtungen. Das entspricht einem Minus bei den Neuerrichtungen von 7,4 Prozent.

"Dieser Rückgang ist auf den insgesamt gesehen guten Konjunkturverlauf im vergangenen Jahr zurückzuführen", erklärt Maria Klaas, Geschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK), diese Entwicklung. "Die Eintrübung der Zukunftsaussichten im vierten Quartal 2008 hat das Ergebnis kaum beeinflusst, da im letzten Jahr die Nachfrage nach Arbeitskräften hoch war. Die Beschäftigten haben in der Regel nicht um ihre Arbeitsplätze bangen müssen. Die Selbstständigkeit als eine Alternative zur Arbeitslosigkeit kam daher seltener in Betracht", so Klaas. Die IHK Lippe geht davon aus, dass im Jahr 2009 die Zahl der Gewerbeanmeldungen angesichts der schwierigen konjunkturellen Situation wieder steigen wird. Als Vorbote für diese Entwicklung ist die bereits jetzt steigende Nachfrage nach Existenzgründungsberatungen durch die IHK zu sehen.

Gut die Hälfte der Neugründungen fand im Dienstleistungsbereich statt. "Unternehmen in diesen Branchen können ohne hohen Kapitaleinsatz gegründet werden", erläutert Klaas. Drei von zehn der neuen Selbstständigen starteten mit einem Handelsunternehmen, 16 Prozent meldeten ein Gewerbe im Bereich Industrie bzw. Bau an.

Eine hohe Zahl an Gewerbeanmeldungen geht auch stets einher mit einer großen Zahl von Gewerbeabmeldungen. Im Jahr 2008 waren es insgesamt 3.016 Abmeldungen (+ 6 Prozent), darunter 2.512 (+ 7,2 Prozent) tatsächliche Geschäftsaufgaben. Laut IHK-Untersuchung melden knapp ein Fünftel der Gewerbeanmelder im Jahr der Gründung gleich wieder ab. Die Gründe dafür liegen zum einen in der häufig sehr schnellen Erkenntnis des Jungunternehmers/der Jungunternehmerin, dass die Idee nicht ausgereift ist und der Markt für das Produkt bzw. die Dienstleistung fehlt.

Die IHK betont, dass der Saldo aus An- und Abmeldungen im Jahr 2008 mit 137 Betrieben in Lippe wie in den Vorjahren positiv geblieben ist.

Für die IHK gehört die Beratung von Gründungswilligen zu einer ihrer Kernaufgaben. Interessierte, die Fragen zur Selbstständigkeit haben, wenden sich bei der IHK Lippe an Elke Stinski, Tel. +49 (5231) 7601 30, Email: stinski@detmold.ihk.de oder Frank Lumma, Tel. +49 (5231) 7601 28, Email: lumma@detmold.ihk.de. Der IHK-Service umfasst neben ausführlichem Informationsmaterial das Angebot von Existenzgründungsseminaren und persönliche Beratungsgespräche, in denen insbesondere auch auf Fragen zu öffentlichen Finanzierungshilfen eingegangen wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.