Entlassungen müssen nicht sein

Kostenloses IHK-Seminar: "Kündigungen als letztes Mittel im Krisennotfallplan

(PresseBox) (Konstanz, ) Die Veranstaltung findet sowohl bei der IHK Konstanz, Schützenstraße 8, 78462 Konstanz, als auch bei der IHK in Schopfheim, E.-Fr.-Gottschalk-Weg 1, statt.

Infos

IHK-Seminar "Arbeitsrechtliche Instrumente in der Wirtschaftskrise"

- in Schopfheim: Montag, 30. März 09, Beginn 18 Uhr,
- in Konstanz: Dienstag, 31. März 09, Beginn 18 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen werden bei der IHK, Geschäftsfeld Recht und Fair Play, Telefon: 07531/2860137, Fax: 07531 2860-170, Mail: susanne.tempelmeyer-vetter@konstanz.de erbeten. Weitere Infos finden Sie unter www.konstanz.ihk.de

Arbeitgeber finden sich zur Zeit immer öfter in der Zwickmühle wieder: Einerseits haben sie eine hohe soziale Verantwortung für ihre Mitarbeiter, die den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien verdienen. Andererseits müssen sie auch dafür Sorge tragen, dass ihre Firma durch die Wirtschaftskrise nicht bis zur kompletten Auflösung geschädigt wird.

Was macht ein Unternehmer, der krisenbedingt Auftragseinbußen hinnehmen muss und für seine Beschäftigten nicht mehr ausreichend Arbeit hat? Der erste Gedanke, Mitarbeiter zu entlassen kann ungeahnte soziale Härten nach sich ziehen, wenn die Kündigungen beispielsweise Arbeitnehmer treffen, die ihre Familien alleine ernähren oder gar schwerkranke beziehungsweise pflegebedürftige Familienmitglieder versorgen müssen.

Dabei sind Entlassungen von Mitarbeitern nicht die einzige Möglichkeit die Firma zu retten. Ein Notfallplan kann helfen, Kündigungen nur im äußersten Fall der Fälle auszusprechen. Schließlich können ja auch hoch qualifizierte Arbeitnehmer davon betroffen sein. Diese sind dann nach der Krise nicht mehr so schnell wieder zu bekommen.

Die Industrie und Handelskammer Hochrein-Bodensee bietet daher in Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit Konstanz sowie Lörrach ein kostenloses Seminar an, das den Unternehmen arbeitsrechtliche Instrumente an die Hand gibt, mit der sie die Wirtschaftskrise bewältigen können und nur im Notfall tatsächlich zum Mittel "Kündigung" greifen müssen.

Ob Qualifizierung der eigenen Arbeitnehmer während einer Kurzarbeitsphase, Konzepte zur Neuorganisation der Betriebsstruktur, wobei die Belegschaftsstärke beibehalten werden soll, Anpassung individueller Arbeitsverträge zur Lohnkostensenkung oder eben als ultima Ratio der betriebsbedingte Abbau von Arbeitsplätzen.

Rechtliche Fragen zu all diesen Themen werden qualifiziert von Rechtsanwalt Dr. Thomas Daum, dem Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Konstanz, Hansjörg Duffner und dem Teamleiter für Arbeitgeber der Agentur für Arbeit Lörrach, Anton Maier dargelegt und beantwortet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.