Exportförderung in Thüringen wird ausgeweitet

IHK: Jetzt Chancen auf Auslandsmärkten nutzen

(PresseBox) (Erfurt, ) Vor dem Hintergrund der anhaltenden Wirtschaftskrise werden die Förderkonditionen für die Thüringer Exportbetriebe weiter verbessert. Dazu ist die Richtlinie zur Außenwirtschaftsförderung befristet bis zum 31. Dezember 2010 geändert worden.

"Das Wirtschaftsministerium setzt damit die von der IHK eingebrachten Vorschläge zur Erweiterung des Förderrahmens um. So ist es möglich, die Unternehmen bei ihren Auslandsaktivitäten noch gezielter zu unterstützen", zeigt sich IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser zufrieden über die Ergebnisse der vorausgegangenen intensiven Gespräche. Die neuen Regelungen würden rückwirkend ab 1. Februar 2009 gelten.

Zu den wichtigsten Änderungen zähle die Ausweitung des Kreises förderfähiger Unternehmen, eine höhere Förderung von Inlandsmessen, die Aufstockung der Außenwirtschafts- und Marketingberatung sowie der Wegfall bisheriger Bagatellgrenzen. "Insgesamt 2,2 Millionen Euro stehen in diesem Jahr für das Außenwirtschaftsprogamm zur Verfügung", so Grusser. Anträge könnten ab sofort bei den IHKs eingereicht werden.

Gerade angesichts der konjunkturell schwierigen Situation sei es wichtig, dass die Betriebe ihren Aktionsradius erweitern und ihre Präsenz auf internationalen Märkten verstärken. "Allein im Jahr 2008 exportierten Thüringer Unternehmen Waren im Wert von 11 Milliarden Euro, davon zwei Drittel in Staaten der Europäischen Union", sagt der IHK-Chef. Durch gezielte Beratungen zu Absatzchancen, dem Ausbau der Geschäftskontakte und die Nutzung der vorhandenen Fördermöglichkeiten wolle die Kammer den Firmen den Zugang zu internationalen Märkten erleichtern.

Mit einem ganzen Paket kostengünstiger Leistungen, von der Außenwirtschafts- und Marketingberatung über die Förderung von Image- und Werbemaßnahmen bis hin zur Unterstützung bei der Teilnahme an internationalen Fachmessen, unterstützt die IHK die Aktivitäten der Firmen bei ihren Exportaktivitäten. "Gerade bei der Sicherung von Wachstum und Beschäftigung kommt dem Export eine besondere Bedeutung zu", erklärt Grusser.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.