Neues Kooperationsprojekt der IHK Cottbus mit Polen startet

(PresseBox) (Cottbus, ) Mit der "Wirtschaftskontaktstelle Zielona Gora - Cottbus" (WIKON) startet jetzt offiziell ein neues Kooperationsprojekt der IHK Cottbus mit polnischen Partnern im Rahmen des Interreg-Programms der EU. Die Eröffnungsveranstaltung findet am 20. Februar im Rahmen der Bauausstellung im polnischen Drzonkow im Lebuser Land statt.

Die gemeinsame Initiative der IHK Cottbus und des Arbeitgeberverbandes Lebuser Land (OPZL) verfolgt das Ziel, die Wirtschaftsförderaktivitäten in der Euroregion Spree-Neiße-Bober enger zu vernetzen.

Das Projekt verfügt über je ein Büro in Zielona Gora und in Cottbus in den Räumen der IHK.

Dabei bündelt "WIKON Zielona Góra - Cottbus" die Angebote der IHK Cottbus für die mittelständischen Unternehmen mit einem klaren Schwerpunkt auf den polnischen Nachbarschaftsraum.

So stellt "WIKON Zielona Góra - Cottbus" den Unternehmen der Euroregion Spree-Neiße-Bober durch die Nutzung leistungsfähiger Datenbanken aussagefähige Informationsdienstleistungen zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise die systematische Suche kooperationsbereiter Unternehmen auf Grund klar definierter Unternehmensprofile in Zusammenarbeit mit den Partnern auf der deutschen und polnischen Seite, Information über öffentliche Auftragsvergaben und Infrastrukturvorhaben oder Informationen zu Forderungsmanagement, Werklieferungsrecht, Steuerfragen, Arbeitsund Aufenthaltsvorschriften.

WIKON (Wirtschaftskoordinationsnetzwerk) - Die Koordinationsstelle deutsch-polnisches Netzwerk Wirtschaftsförderung ist Teil des Programms Polen (Województwo Lubuskie) Brandenburg 2007 - 2013 wird von den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung mitfinanziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.