IHK Cottbus: 1.300 freie Lehrstellen zum Ende des Schulhalbjahres

(PresseBox) (Cottbus, ) Zum Ende des Schulhalbjahres meldet die Online-Ausbildungsplatzbörse der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus 1.300 Angebote. Das sind 400 Stellen mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit haben die Schulabgänger dieses Jahrganges eine große Wahl an freien Lehrstellen in ihrer Heimatregion.

"Jeder Schüler, der 2012 die Schule verlässt, kann sich mit großer Aussicht auf Erfolg bereits mit dem Halbjahreszeugnis um einen Ausbildungsplatz bewerben", erklärt Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus. "Die vielen Angebote in unserer Lehrstellenbörse belegen, dass die regionalen Unternehmen auf Fachkräftesicherung durch betriebliche Ausbildung setzten. Wir stellen auch fest, dass Betriebe ihre freien Stellen immer zeitiger melden. Sie haben verstanden, dass angesichts der demographischen Entwicklung eine langfristige Personalplanung die beste Vorsorge für die Zukunft ist."

Für die künftigen Schulabgänger bestehen dadurch sehr gute berufliche Perspektiven in der Region. Zumal auch der neue Flughafen Berlin Brandenburg BER in Schönefeld für weitere Impulse auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt sorgen wird.

Besonders groß ist der Bedarf an Nachwuchs-Fachkräften im verarbeitenden Gewerbe sowie in der Hotel- und Gaststättenbranche. Koch, Mechatroniker, Restaurantfachmann und Industriemechaniker. Diese Berufe führen derzeit die "Hitliste" bei den Stellenangeboten an. Aber auch in weniger bekannten Berufen wie Vermessungstechniker, Flachglasmechaniker oder Technischer Systemplaner wird dringend qualifizierter Nachwuchs gesucht.

Die Online-Ausbildungsplatzbörse der IHK Cottbus ist zu finden unter: www.cottbus.ihk.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.