Sucht oder Burnout behindern jeden Geschäftserfolg

IHK Aachen unterstützt Suchthilfe-Programme

(PresseBox) (Aachen, ) Rund 80 Prozent der Deutschen klagen über Stress, jeder Vierte raucht täglich mindestens eine Packung Zigaretten und jeder Zweite ist übergewichtig. Diese Werte zeigen: Gesundheitsförderung ist wichtig. Das Thema greift das Seminar "Erfolgsfaktor Mitarbeitergesundheit - Mit gesunden Beschäftigten zu einem zukunftsfähigen Unternehmen" auf. Es wird von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen, der Suchthilfe Aachen sowie dem regionalen Netzwerk Psychologische Grundversorgung organisiert. Die Schirmherrschaft hat IHK-Präsident Bert Wirtz übernommen.

Die dynamische Arbeitswelt fordert flexible und leistungsfähige Mitarbeiter. Nur Unternehmen mit gesunden Mitarbeitern sind den wachsenden Herausforderungen in der Wirtschaftswelt gewachsen. Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine Voraussetzung dafür. Unternehmen, die langfristig erfolgreich sein wollen, haben feste Rahmenbedingungen dafür eingeplant und regen Mitarbeiter zu gesundheitlichem Verhalten an.

Der Vortragsabend zeigt, wie sich betriebliche Gesundheitsförderung systematisch aufbauen lässt, wie schnell sich gesunde Mitarbeiter auszahlen und wie man der Sucht oder einem Burnout vorbeugt.

Details dazu erfahren Personalverantwortliche, Betriebsräte und Betriebsärzte, Gesundheitsbeauftragte, betriebliche Ansprechpartner und andere Interessierte kostenlos am 9. September, von 17 bis 20 Uhr, in der IHK Aachen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.