"Jeder willige und fähige Jugendliche findet einen Ausbildungsplatz"

IHK Aachen ermittelt auch die Stärken der Schwächeren

(PresseBox) (Aachen, ) Zum Stichtag 30. Juni wurden 2387 (2007: 2647) Ausbildungsverträge in der Stadt Aachen und den Kreisen Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg abgeschlossen. Das sind 9,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat und immer noch 21 Prozent mehr als vor fünf Jahren, wie die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen informiert. Im NRW Durchschnitt gibt es insgesamt 12,5 Prozent weniger Ausbildungsverträge. Im Vergleich dazu steht der Kammerbezirk Aachen besser da.

"Der Rückgang war mitten in der Rezession zu erwarten. Gemessen an der Gesamtsituation sieht es für die Schulabgänger dennoch gut aus", so IHK-Geschäftsführer Heinz Gehlen. Denn bundesweit sinkt mit jedem Jahr die Zahl der Jugendlichen, gegenwärtig sind es ca. fünf Prozent weniger. In der Ausbildungsbörse der IHK Aachen können Schulabsolventen zur Zeit 447 Angebote in 173 Betrieben finden, davon rund 90 Prozent noch für das laufende Jahr. Gehlen geht davon aus: "Jeder Ausbildungswillige und -fähige kommt unter."

Die IHK Aachen schreibt im Rahmen der Endspurtaktion im September zusätzlich alle potentiellen Ausbildungsbetriebe an, um so den letzten Stand der verfügbaren Ausbildungsstellen zu ermitteln. Im Vorjahr fand sie 153 weitere Plätze sowie 74 Möglichkeiten zur Einstiegsqualifizierung. Dabei werden Jugendliche zunächst in ein Praktikum vermittelt. Erfahrungsgemäß werden sechs von zehn dieser Praktikanten danach von den Betrieben übernommen.

Dieses Jahr gibt es einen zusätzlichen IHK-Check für schwervermittelbare Schulabgänger. Über eine gemeinsame Aktion mit Lehrern ermittelte die IHK Aachen 295 Hauptschüler im Kammerbezirk, lud sie ein zum Profiltest - der gerade ausgewertet wird - und kann jetzt bilanzieren. "Immerhin kam jeder Zweite zu diesem neuen Test, bei dem keiner durchfallen und jeder nur gewinnen kann", so Gehlen. Der IHK-Check hilft, unerkannte Stärken bei den Schwächeren zu entdecken. Die Getesteten werden anschließend gezielt unterstützt, vernetzt und an die richtige Adresse weiter vermittelt, erläutert der Leiter der IHK-Ausbildungsabteilung. "So wollen wir auch diejenigen, die sonst schnell durch das Raster fallen, gezielt in den Beruf bringen."

Ausbildungsplatzbörse: http://www.aachen.ihk.de/ausbildungsplatzboerse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.