IHK begrüßt Steuersenkung in Kall

(PresseBox) (Aachen, ) Die für die Betriebe und Hauseigentümer wichtigen Steuersätze sollen nach einem Beschluss des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeinde Kall um jeweils fünf Prozentpunkte gesenkt werden. "Ein wichtiges psychologisches Signal vor allem an die Wirtschaft", so Christoph Schönberger, Finanzexperte der Industrie- und Handelskammer Aachen (IHK). Kall übernehme damit eine Vorreiterrolle im Kreis Euskirchen, wo die Steuersätze durchweg höher lägen als im benachbarten Rheinland-Pfalz. Der Standortqualität habe dies seit jeher geschadet.

Auch andere Kommunen sollten diesem Beispiel folgen, regt die IHK Aachen an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.