GründerRegion Aachen und IHK Aachen zeichnen Schüler für Geschäftskonzept aus

(PresseBox) (Aachen, ) "My Coach" überzeugte: Dahinter verbirgt sich eine Nachhilfeagentur, die strikt zielorientiert und mit ständiger Qualitätskontrolle Schülern zu besseren Leistungen verhelfen will. "My Coach" existiert nur auf dem Papier. Das Konzept zu dieser Geschäftsidee war allerdings so gut, dass es den ersten Preis im Projekt "Schule goes Business" gewann. Daran haben insgesamt 21 Schüler des Kaiser-Karls-Gymnasiums (KKG) teilgenommen. Die GründerRegion Aachen und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen hatten den Geschäftsplanwettbewerb organisiert.

"Die Entscheidung ist der sechsköpfigen Jury nicht leichtgefallen", resümieren Ina Weyerts von der GründerRegion Aachen und Sabrina Müller von der IHK Aachen. "Alle Teams haben sich in ihrer Freizeit sehr engagiert und uns durchdachte Pläne geliefert sowie überzeugende Präsentationen vorgestellt." Im Vorfeld besuchten die Gymnasiasten fünf Fachvorträge, die sich mit dem Thema Existenzgründung beschäftigten. "Hier konnten die Schüler Einblicke sammeln, mit welchen Angelegenheiten sich Unternehmer in ihrem alltäglichen Geschäft auseinander setzen müssen", so Sabrina Müller.

Über einen Büchergutschein darf sich nun das Sieger-Team, bestehend aus Neele Werschkull, Gereon Droste, Jonas Hoberg, Benedikt Hürter und Kevan Skorna, freuen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.