INDUS auf klarem Wachstumskurs in 2010

(PresseBox) (Bergisch Gladbach, ) Die im SDAX notierte INDUS Holding AG schließt das erste Halbjahr 2010 mit einer starken Zwischenbilanz ab. Der Umsatz stieg um rund 25 % auf 450,3 Mio. Euro (1. Halbjahr 2009: 361,7 Mio. Euro), das EBIT verdoppelte sich auf 46,5 Mio. Euro (1. Halbjahr 2009: 22,1 Mio. Euro). Mit einer EBIT-Marge von 10,3 % knüpfte INDUS wieder an das Renditeniveau vor der Rezession an. "Die Kombination aus Kosten senken, Flexibilität erhöhen und Investieren in Forschung und Entwicklung zahlt sich nun aus", so Vorstandsvorsitzender Helmut Ruwisch. "Am deutlichsten wird das am Ergebnis vor Steuern sichtbar: mit 33,3 Mio. Euro konnten wir es nahezu vervierfachen."

Gesteigerte Nachfrage in allen fünf Segmenten

Umsatz und Ergebnis wuchsen in allen Geschäftsbereichen. Besonders beachtlich: in allen fünf Segmenten konnte die INDUS-Gruppe ihre Ertragsqualität verbessern und die EBIT-Marge deutlich steigern. Im Bereich Fahrzeugkomponenten/Engineering gelang ein bemerkenswerter Turnaround: der Umsatz stieg um 50 % und das Ergebnis vor Steuern und Zinsen erreichte 9,2 Mio. Euro - nach einem Verlust von 3,5 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2009. Ebenfalls stark entwickelte sich der Bereich Metall/Metallverarbeitung. Hier legte der Umsatz um fast ein Drittel zu, das EBIT um rund 125 %.

Eigenkapitalquote erneut verbessert

Aufgrund des wachstumsbedingten Anstiegs des Working Capital verzeichnet INDUS zur Jahresmitte 2010 einen leicht verminderten operativen Cash Flow von 30,1 Mio. Euro (1. Halbjahr 2009: 33,5 Mio. Euro). Die Gruppe verfügt weiterhin über eine hohe Liquidität von 79,1 Mio. Euro und verbesserte die Eigenkapitalquote auf 27, 3 % (1. Halbjahr 2009: 26,5 %).

Prognose für 2010: Umsatz plus 15 bis 20 %. EBIT plus 35 bis 40 %

Auch für das dritte Quartal zeichnet sich für INDUS ein ähnlich gutes Ergebnis ab. Angesichts der derzeit nachlassenden Dynamik in den USA und Asien dürfte das hohe Wachstumstempo der deutschen Wirtschaft dauerhaft kaum zu halten sein. Zudem laufen die Konjunkturprogramme aus und die Preise für Rohstoffe und Energie steigen. Damit sind erste Abschwächungstendenzen erkennbar, sodass das vierte Quartal aus Sicht von INDUS etwas zurückhaltender einzuschätzen ist.

Für das Gesamtjahr 2010 erwartet INDUS eine sehr gute Entwicklung. Die Zielmarken liegen aktuell bei 900 Mio. Euro Umsatz und einem EBIT zwischen 75 und 80 Mio. Euro. Nach einer vermutlichen Beruhigung der wirtschaftlichen Entwicklung zum Jahresende geht INDUS derzeit auch für 2011 von einem stabilen Wirtschaftswachstum aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.