Kleine Teile für große PKW

inconso AG erstellt Lagerverwaltungssystem für DaimlerChrysler Bremen

(PresseBox) (Bad Nauheim, ) Die DaimlerChrysler AG produziert am Standort Bremen Fahrzeuge der C-, CLK-, SL- und SLK-Klasse. Um weitere Effizienzverbesserungen zu erzielen und die geplanten Kapazitätserweiterungen vor Ort zu realisieren, wird die Versorgung der Produktionsbereiche Rohbau und Montage mit behälterfähigen Kleinteilen jetzt in einem neuen Automatischen Kleinteilelager (AKL) konzentriert.

Mit der Entwicklung und Einführung des Lagerverwaltungssystems (LVS) auf Basis des SAP Netweaver wurde die inconso AG beauftragt. Sie hatte bereits ein SAP-basiertes LVS für den Standort Sindelfingen implementiert, dessen Funktionalitäten nun auch in Bremen zum Einsatz kommen sollen. Hierzu zählen Warenvereinnahmung und Einlagerung, Lager- und Auslagerauftragsverwaltung Routenverwaltung und -steuerung, Schnittstellen zum übergelagerten Logistik-Teile-Steuerungs-System und zu den unterlagerten Steuerungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.