Automatisierung für die Inca Onset S20 - Eine Premiere auf der Fespa München

Inca Digital demonstriert verbesserte Produktivität für die Inca Onset S20

(PresseBox) (Cambridge, ) Auf der FESPA München - vom 22. bis 26. Juni 2010 am Fujifilm-Stand B1/220 - demonstriert Fujifilm mit der leistungsstarken, großformatigen UV-Druckmaschine Inca Onset S20 erstmals öffentlich, welchen Produktivitätsgewinn die Automatisierung der Inca bietet.

Die Inca Onset S20 ist für kosteffektiven Druck auf einem breiten Spektrum an Bedruckstoffen bis zu einer Größe von 3,14 m x 1,6 m und 50 mm Stärke bei Geschwindigkeiten bis 275 m²/h ausgelegt. Da die Druckzeit auf dieser Onset nur 48 Sekunden betragen kann, gewährleistet Automatisierung minimale Verarbeitungszeiten und eine maximale Produktivität.

Das vielseitige Automatisierungssystem der Inca bietet die Möglichkeit, mit ein und derselben Konfiguration im manuellen Betrieb oder mit Halb- oder Dreiviertel-Automatisierung zu arbeiten. Durch Automatisierung der Inca Onset S20 können Druckereien ihre Produktivität um bis zu 36 % im Vergleich zur manuellen Verarbeitung steigern. Eine Reihe von Bogengrößen lässt sich während des Druckvorgangs vorpositionieren, sodass das Verarbeitungssystem die bedruckten Bogen schnell entnehmen und die nächsten Bogen einlegen kann. Zudem kann das Automatisierungssystem bis zu drei Bogen gleichzeitig verarbeiten und ist durch seine hohe Präzision auch für einen genauen doppelseitigen Druck geeignet.

"Automatisierung der Produktion ist für unsere Kunden wichtig, um maximale Produktivität und Wirtschaftlichkeit bei minimalen Stillstandzeiten zu gewährleisten und somit eine bestmögliche Investitionsrentabilität zu erzielen", sagt Linda Bell, Geschäftsführerin von Inca Digital.

Mit der Software Print Run Controller (PRC) von Inca, die die Produktion eines einzelnen Druckauftrags mit einer Reihe verschiedener Elemente, Bilder, Größen oder Sprachen verwaltet, lässt sich die Produktion weiter optimieren. Die Software kann auch Jobs verwalten, in denen große Anzahlen an Bildern in unterschiedlichen Mengen mit variablen Elementen für eine große Anzahl an Endnutzern ausgegeben werden müssen.

Auf der FESPA wird die Inca Onset S20 mit dem Sechsfarben-Tintensatz (CMYKLcLm) Fujifilm Uvijet Enhance hochwertige variable Oberflächeneffekte (matt, satiniert, Hochglanz) für eine Reihe von Einsatzbereichen herstellen, unter anderem für POS-Displays, Messegrafiken, Displays mit Front- und Hintergrundbeleuchtung sowie Außenschilder.

Inca bietet mehrere UV-Inkjet-Flachbettdrucker für unterschiedliche Formate, Geschwindigkeiten und Farben an. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.incadigital.com.

Inca Digital Printers Limited

Inca Digital Printers gehört der Dainippon Screen Group an und zählt zu den weltweit führenden Entwicklern und Herstellern von Flachbett-Tintenstrahldruckern. Die Drucker Eagle und Columbia haben schon frühzeitig Maßstäbe für den Flachbett-Tintenstrahldruck gesetzt. Heute sorgen die innovative Onset-Serie und die Produktfamilie Spyder dafür, dass Produkte von Inca in puncto Produktivität, Qualität und Zuverlässigkeit weiterhin eine Spitzenstellung einnehmen. Fujifilm Sericol entwickelt und fertigt die UV-Tinten, die in den Druckmaschinen von Inca zum Einsatz kommen, und verkauft die Flachbettdrucker auf der ganzen Welt. In unserer Niederlassung in Cambridge, Großbritannien, sind Forschung und Entwicklung, Kundenbetreuung, Montage und Kommissionierung, eine Schulungseinrichtung sowie Reinräume für die Montage und Überholung der Druckköpfe konzentriert. Etwa ein Drittel der Belegschaft arbeitet in Forschung und Entwicklung. Hier helfen uns erhebliche Investitionen, unsere Spitzenposition bei Produktivität, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit der Druckmaschinen zu halten. www.incadigital.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.