Aus für 0190 — Bahn frei für 0900

Verfügung von Bundesnetzagentur und Einigung am Runden Tisch stärken 0900 den Rücken

(PresseBox) (Köln, ) Nachdem die Bundesnetzagentur verfügt hat, die 0190 nicht zu verlängern und sich Mobilfunknetzbetreiber, Diensteanbieter und Netzbetreiber auf neue Tarifcluster und Erreichbarkeit geeinigt haben, kann die 0900-Gasse für Mehrwertdienste zum gleichwertigen Ersatz für 0190 werden.

„Der Weg für 0900 ist jetzt endlich geebnet und damit sind vielfältige neue Geschäftsmodelle im Markt für Mehrwertdienste möglich. Eine Entwicklung, die der gesamten TK-Branche viel Aufwind bringen wird“, ist Christian Plätke, Geschäftsführer der IN-telegence GmbH & Co. KG, überzeugt.

Laut aktueller Verfügung der Bundesnetzagentur werden die 0190-Rufnummern Ende dieses Jahres abgeschaltet. Für Premium-Rate-Dienste steht ab 1. Januar 2006 allein die 0900-Gasse zur Verfügung. Um den Übergang von 0190 auf 0900 zu erleichtern, darf bis zum 30. Juni 2006 eine 20-sekündige, kostenlose Bandansage laufen, in der auf die neue Rufnummer des angebotenen Dienstes und den Telefontarif hingewiesen wird.

Parallel zur Verfügung der Bundesnetzagentur konnte sich der Runde Tisch von Mobilfunknetzbetreibern, Diensteanbietern und Netzbetreibern auf eine Erreichbarkeit der 0900 aus allen Mobilfunknetzen zum 1. Januar 2006 und die Bereitstellung zwei weiterer Tarifcluster einigen.

Sobald die im neuen TKG-Änderungsgesetz geforderte Erhöhung der Preisobergrenze für Minutentarife von 2 auf 3 Euro durchgesetzt wird, sind die Mobilfunknetzbetreiber bereit, weitere Tarifgruppen freizuschalten. „Wir hoffen daher auf eine schnelle Verabschiedung des TKG-Änderungsgesetzes nach der Regierungsbildung. Da rund 40 bis 50 Prozent der 0900-Nummern momentan aus dem Mobilfunk angewählt werden, ist es besonders wichtig, hier die Weichen für solide Geschäftsmodelle und gesundes Wachstum zu stellen“, so Plätke.

IN-telegence GmbH & Co. KG

Der Netzbetreiber IN-telegence ist spezialisiert auf die Einrichtung, den Betrieb und die Abrechnung von Servicerufnummern und Mehrwertdiensten im Fest- und Mobilnetz. Die Kölner IN-telegence GmbH & Co. KG betreibt seit 1997 ein eigenes, hochverfügbares und sicheres Intelligentes Netz, das rund um die Uhr überwacht und betreut wird. Rund 1.000 Geschäftskunden vertrauen auf das technische Know-how von IN-telegence. Als Fullservice-Dienstleister entwickelt IN-telegence branchenspezifische Applikationen für Servicerufnummern und Mehrwertdienste. www.in-telegence.net

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.