Praktiker baut zentrales Stammdatenmanagement mit pirobase PIM auf

Neue Plattform für 1,7 Millionen Artikel

(PresseBox) (Köln, ) Der Bau- und Heimwerkermärkte-Konzern Praktiker setzt beim Aufbau seiner zentralen Datenbank für das Artikelstammdatenmanagement auf die Product Information Management-Lösung pirobase PIM der Imperia AG. In der Plattform werden künftig insgesamt 1,7 Millionen Artikel hinterlegt. Sie dient ab dem kommenden Jahr als zentrale Datenquelle für die Warenwirtschaft und später auch für andere Systeme wie Dios oder den Online Shop. Die neue Datenbank verringert die Komplexität der Datenbeschaffung und -pflege, erhöht die Transparenz und sichert eine hohe Datenqualität.

Die konzernweite Stammdatenplattform beinhaltet die gesamten Artikel aus den Praktiker-Sortimenten aller Vertriebslinien und Länder. Die rund 110 Lieferanten, die aktuell mit dem System arbeiten, geben die Daten direkt ins System ein und pflegen diese auch darin. Aus dem Datenpool, der mit Daten von der SA2 Worldsync und einem eigenen Praktiker-Portal gefüttert wird, können sie dann die für sie relevanten Daten abrufen. Das System ist mit dem Praktiker Master Data Management (PMDM) System verbunden. Dort werden künftig alle Artikelstammdaten hinterlegt.

"Unsere neue Artikelstammdatenbank auf Basis von pirobase PIM bringt eine Menge Vorteile mit sich, von denen nicht nur wir als Konzern, sondern auch unsere Lieferanten und letztlich unsere Kunden profitieren. Dank PMDM verringert sich der manuelle und administrative Aufwand um ein Vielfaches und auch die Fehlerquote sinkt erheblich. Außerdem wird die Datenbeschaffung und -pflege vereinheitlicht und beschleunigt. So gewährleisten wir, dass unsere Kunden immer die richtigen Daten erhalten", zeigt sich Stefan Schweikart, Geschäftsführer der Praktiker Services GmbH, zufrieden.

Über Praktiker

Die Praktiker AG, zu der auch das deutsche Baumarktunternehmen Max Bahr gehört, betreibt derzeit rund 440 Baufachmärkte in neun Ländern Europas und gehört damit zu den führenden Unternehmen der europäischen Baumarktbranche. Als Komplettanbieter offeriert die Gesellschaft ein breites Warensortiment aus den Bereichen Bauen, Renovieren, Werkstatt, Wohnen, Garten und Freizeit. Im Angebot sind Produkte bekannter Markenhersteller wie auch bewährte Eigenmarken. Ergänzt wird die Produktvielfalt durch eine Reihe von Serviceleistungen, die vom Holzzuschnitt bis zum Anhängerverleih reichen. Praktiker blickt auf eine Historie von dreißig Jahren zurück, Max Bahr feierte 2009 seinen 130. Geburtstag.

Imperia AG

Die Imperia AG ist einer der führenden Anbieter von Enterprise Content Management-(ECM) Lösungen. Neben einem umfangreichen Beratungsteam von ECM-Experten gehören die beiden Produktmarken imperia und pirobase zum Kernangebot des Unternehmens. Zu den Kunden von Imperia zählen Konzerne wie METRO, AXA, DekaBank, Merck, RWE, Praktiker und Panasonic, Medienunternehmen wie Deutscher Ärzte-Verlag, ProSiebenSat1, Brainpool und der Bayerische Rundfunk, mittelständische Unternehmen wie Stiebel Eltron, HRS, Tank & Rast und Siegenia Aubi, zahlreiche öffentliche Institutionen sowie eine Vielzahl weiterer Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Die Imperia AG ist eine hundertprozentige Tochter der PIRONET NDH AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.